Stars im Studio

Künstlerbesuch: Die Fantastischen Vier

Thomas D. und Smudo von den Fantastischen Vier

Bandjubiläum bei den Pionieren des deutschen Hip-Hop: Die Fantastischen Vier sind seit 25 Jahren im Geschäft. Damit sind sie der Jugendkultur eigentlich längst entwachsen, treffen aber immer noch den Ton. Mit ihrem Album "Rekord" feiern Fanta4 ihre Silberhochzeit - und schmieden weiter große Pläne.

"Was bleibt übrig von `nem Vierteljahrhundert Rap?" Das fragen die Fantastischen Vier auf ihrem neuen Album und liefern auch gleich die Antwort: radiotaugliche Musik und ausgefeilte Texte. Zum Einstieg feiern sich die Fantas mit ihrem Song "25" erst einmal selbst, was nach einem Vierteljahrhundert erlaubt ist. 1989 standen die Musiker in Stuttgart zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Und 22 Jahre ist es her, seit die vier Jungs fröhlich durch das Video zu ihrem Hit "Die Da?!" hüpften und in ganz Deutschland bekannt wurden.

Fanta4 waren bei uns im Studio. Marc Weiss hat mit ihnen gesprochen.

 


Fünf für Farin Urlaub - das Interview ohne Fragen

Farin Urlaub

Alle Länder der Welt will er bereisen (und ist auf einem guten Weg dahin), findet die Toten Hosen super nett und kann auch noch Japanisch!

Farin Urlaub war bei uns zu Besuch und hat sich unserem besonderen Interview ohne Fragen gestellt. Bei Fünf für stellen wir den Stars nämlich keine einzige Frage, sondern geben ihnen fünf Gegenstände in die Hand, zu denen sie erzählen dürfen, was sie wollen.

Fünf für, das Interview ohne Fragen - Fünf Gegenstände, fünf Geschichten - Fünf für Farin Urlaub.



 


Künstlerbesuch: Der Graf von Unheilig

Der Graf von Unheilig

Der Graf von Unheilig will nicht mehr. In einem langen Brief hatte der Sänger und Familienmensch seinen Abschied von der Bühne ankündigt. Er will mehr Zeit für die Familie haben, schreibt er in einem offenen Brief, den man im Internet nachlesen kann: "Für mich ist die Zeit gekommen, dass ich meiner Familie etwas zurückgeben möchte und "Danke" sagen möchte." Vorher kommt allerdings ein neues Album heraus, und es gibt eine Abschiedstournee. 2016 soll dann das letzte Konzert sein.

Die Lieder auf dem neuen Album Gipfelstürmer, das im Dezember herauskommt, seien für ihn die besten Songs, die er je geschrieben habe, erläutert er in seinem Brief. Es geht darin um die großen Themen im Leben, um Hoffnung, Ängste, Glück, Trost und Abschied - alles Markenzeichen von Unheilig.

Der Graf war bei uns zu Gast im Studio. Mit Katharina te Uhle hat er über seinen Abschied aus dem Musikgeschäft und über seine Familie gesprochen.

 


Studiogast Sasha

Sasha
Sasha

Inzwischen hat er sich wieder davon erholt. Erst vor kurzem hatte eine Kandidatin vor laufenden Kameras Sasha eine Liebeserklärung gemacht - in der Talent-Show "Rising Star", wo der gebürtige Soester als Juror tätig ist. "Sie habe schon immer ein Baby von Sasha gewollt", sagte die Dame. Da verschlug es Sasha, ansonsten nicht auf den Mund gefallen, erst einmal die Sprache.

Die hat er Gott sei Dank wiedergefunden. Wäre ja auch blöd, wenn nicht. Denn Sasha war zu Gast bei Moderator Marc Weiß, um seine neue Single vorzustellen.

 


Fünf für Otto Waalkes - das Interview ohne Fragen

Er ist einer der ganz Großen in Deutschen Comedy-Geschäft und wohl der einzig wahre Blödelbarde: Otto Waalkes!

Er hat uns im Studio besucht und dabei nicht nur zig Ottifanten auf unterschiedlichsten Untergründen hinterlassen (wer hat diesem Mann einen Stift gegeben? Gut gemacht!), sondern sich auch unserem besonderen Interview "Fünf für" gestellt. Da stellen wir den Promis keine einzige Frage, sondern geben ihnen einfach fünf Gegenstände in die Hand, zu denen sie etwas erzählen sollen.

In Ottos Fall waren das allerdings nicht immer nur Wörter, sondern manchmal auch einfach nur Laute. Sehr witzige Laute!



 


Fünf für Clueso

Fünf für Clueso

Thomas Hübner ist Clueso und er hat einen Opa - Opa Horst. Er ist der coolste Opa der Welt (was sonst!?) sagt Clueso im Fünf für - dem Videointerview ohne Fragen. Warum? Opa Horst kommt gerne einfach mal zum Quatschen vorbei. Diese Geschichte und auch die mit Udo Lindenberg und die mit dem Tape und die mit dem Gezocke und die mit dem Wasser erzählt Clueso unaufgefordert.

Spannende Geschichten von einem Mann und einer Band, die ziemlich genau wissen, was sie wollen.



 


Künstlerbesuch: Vance Joy

Vance Joy

Vance Joy heißt eigentlich James Keogh, wurde in Melbourne geboren und ließ sich zu seinem Künstlernamen durch den Roman "Bliss" des Autors Peter Carey inspirieren. Seinen Durchbruch schaffte der australische Sänger mit dem Titel Riptide. Damit katapultierte er sich in die Top-10 der deutschen Charts und wurde auch mit Gold ausgezeichnet. In Australien erreichte der Titel sogar vierfaches Platin und wurde zum höchstplatzierten australischen Song des Jahres 2013.

Beste Startvoraussetzungen für das Debüt-Album "Dream Your Life Away", das auch bei uns erschienen ist. Vance Joy war bei uns im Studio und hat mit Katharina te Uhle über sein neues Album gesprochen.

 


Fünf für Michael Mittermeier

Fünf Für Michael Mittermeier

Michael Mittermeier ist seit Jahren eine DER Größen im deutschen Comedy-Geschäft. Und auch immer mal wieder bei uns zu Besuch.
Zum ersten Mal stellt er sich im Fünf für, dem Videointerview ohne Fragen, den Gegenständen, die mit ihm zu tun haben und zu denen er Geschichten erzählen soll. Und wie er so ist, kam Michael Mittermeier aus dem Reden gar nicht mehr raus...wäre ja auch ein Wunder gewesen.



 


Fünf für Sami Slimani

Sami Slimani

Als YouTuber hilft man mit seinen Videos nicht nur Leuten. Man kann auch schnell berühmt werden. Das hat Sami Slimani geschafft, auch bekannt als Herr Tutorial. Er war der erste Mann, der in Deutschland Lifestyle- und Do-It-Yourself-Videos angeboten hat.

Angefangen hat der Hype um Sami Slimani vor fünf Jahren. Da hat Sami noch Tipps gegen Pickel gegeben. Heute gibt er Tipps fürs Einkaufen oder richtige Ernährung, wie man sich Krawatten bindet oder Geschenke bastelt. Seinem Youtube-Kanal folgen inzwischen eine Million Menschen. Auf Twitter hat er weit über 240 000 Follower.

Sami Slimani war bei uns im Studio und hat uns ein ganz besonderes Interview gegeben. Wir haben ihm fünf Gegenstände in die Hand gedrückt, zu denen er etwas Persönliches erzählen sollte. Fünf Gegenstände, fünf Geschichten. Fünf für Sami Slimani.



 


Fünf für DJ Antoine

Dieser Mann verspricht Partylaune. Wenn der Schweizer Antoine Konrad alias DJ Antoine auftritt, ist der Dancefloor schlagartig voll. "Welcome To St. Tropez" - das war der Hit, der ihm den internationalen Durchbruch verschaffte. Seitdem rollt der Rubel. Schöne Frauen, dicke Autos, großes Haus. Allein die Fakten sprechen für sich: Mehr als drei Millionen verkaufte Tonträger, 39 Gold-Awards, sieben Mal Platin, vier Mal Doppel-Platin. Und noch mehr.

DJ Antoine hat uns im Studio besucht und sich unserem ganz besonderen Interview gestellt. Wir haben ihm keine einzige Frage gestellt, aber fünf Gegenstände in die Hand gedrückt: eine Nobeluhr, eine Spraydose, Erdbeereis, einen Küchenmixer und eine Flasche Champagner. Fünf Gegenstände, zu denen er etwas Persönliches erzählen sollte. Fünf Gegenstände, fünf Geschichten. Fünf für DJ Antoine.



 



Wetter in Lippe

Samstag, 1.11.2014

Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und ein paar Wolken ab, auch zum Na...

      Lokalnachrichten zum Nachhören


 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige