Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Corona. Und jetzt?
Hört rein!

Corona. Und jetzt? - Der Podcast

Corona. Und jetzt? Podcast Motiv

Die beiden Kollegen Michael Boom und José Narciandi arbeiten im Homeoffice zum Thema: Corona, und jetzt? Beide sind Familienväter und haben Eltern im Risiko-Alter. Dabei entstehen immer wieder neue Fragen. Wir gehen auf die Suche nach Antworten – Tag für Tag. Und wir finden sie bei unseren Recherchen bei Experten, Politikern und Machern aus der Praxis.

Folge 55: Corona-Blues und Einsamkeit – was man dagegen tun kann

Die Ansage ist eigentlich einfach: Haltet euch voneinander fern. Die Folgen sind aber oft schlimm für uns, grade auch für die, die alleine leben.

Laufend neue Meldungen und Schlagzeilen zu Fallzahlen, Schutzmaßnahmen, Intensivbetten, dann die Diskussion um einen neuen Lockdown -und schließlich noch den Alltag meistern, körperlichen Kontakt meiden und vielleicht die Sorge um den Job. Das alles sind Themen, die sehr belastend sein können. José Narciandi und seine Kollegin Natalie Klein sprechen mit Experten und miteinander darüber, was man gegen den Corona-Blues und die Einsamkeit unternehmen kann. Denn Corona-Herbst und Corona-Winter werden noch lang.

Links:  

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Telefonseelsorge

Corona. Und jetzt? Corona-Blues und Einsamkeit

Folge 54: Mit voller Wucht - die zweite Welle ist da

Auf einmal ist die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland fünfstellig. José Narciandi spricht in dieser Ausgabe mit Reportern und Experten aus Risikogebieten in Nordrhein-Westfalen

Folgende Themen werden behandelt: Alarmstufe Dunkelrot - das Robert-Koch-Institut mit einem deutlichen Appell an uns alle. Über 100 Neuinfektionen - wir blicken exemplarisch nach Duisburg, nach Köln und nach Düren.

Corona. Und jetzt? Mit voller Wucht - Zweite Welle ist da

Folge 53: Schule in einem Risikogebiet

Die Herbstferien enden am 23. Oktober. Wie lauten die Pläne des NRW-Schulministeriums, damit in Unterrichtsräumen keine Hotspots entstehen? Schulministerin Gebauer antwortet uns.

Gut zwei Drittel der Bevölkerung in NRW lebt in einem Corona-Risikogebiet. Und eben weil die Neuinfektionen so schnell steigen fragen sich Schüler, Eltern und Lehrer, wie es am Montag, 26. Oktober, an den Schulen weitergehen soll, wenn die Herbstferien beendet sind.

Es gibt wieder eine Maskenpflicht. Doch was kommt noch alles hinzu? Werden die Klassen geteilt und abwechselnd unterrichtet? Erleben wir ein Homeschooling 2.0? Über diese Themen hat José Narciandi mit NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gesprochen. Das Interview gibt's in der neuen Folge "Corona. Und jetzt?".

Corona. Und jetzt? Schule in einem Risikogebiet

Folge 52: Gute Regeln, schlechte Regeln - wie Sperrstunde & Co. im Land ankommen

Ein Hotspot folgt dem nächsten: In Nordrhein-Westfalen greifen die ersten Städte zu drastischen Maßnahmen und verhängen erneut verschärfte Regeln. Die kommen nicht immer gut an.

Es trifft einmal mehr die Gastronomen: Bei 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in der vergangenen sieben Tagen sind in einigen NRW-Städten und -Kreisen am Wochenende die ersten neuen, scharfen Corona-Regeln in Kraft getreten. Unter anderem eine Sperrstunde, die mal hier ab 23 Uhr oder da ab 1 Uhr gilt.

"Nicht mit uns": Die Gastronomen in NRW klagen gegen eben diese Sperrstunde – unser Host José Narciandi spricht mit einem der Kläger. Außerdem: Fast alle größeren Städte in NRW liegen über der Inzidenz von 50. Wir blicken exemplarisch nach Neuss. Und: Der mögliche neuer Run auf Toilettenpapier wird von uns am Rande betrachtet.

Corona. Und jetzt? Gute Regeln, schlechte Regeln

Folge 51: Die Zahlen steigen und Herbstferien beginnen – was jetzt?

Die Lage in Deutschland und vor allem NRW spitzt sich zu. In zahlreichen Städten Nordrhein-Westfalens steigt die Zahl der Corona-Fälle immer weiter.

Über 1.100 Neuinfektionen sind beim RKI am 9. Oktober in NRW verzeichnet worden. Es gibt immer mehr Städte, die die kritische Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschreiten. Die Themen unserer Ausgabe mit José Narciandi sind: Nicht willkommen - Die Länder einigen sich auf ein Beherbergungsverbot.

Was heißt das in der Praxis, vor allem angesichts der beginnenden Herbstferien in NRW? Wie reagieren die Menschen in den betroffenen Städten in NRW? Die Grenzen der Corona-Regeln: Wie hat die Politik auf die gestiegenen Zahlen reagiert – und: Das Chaos mit den Zahlen: Warum die Städte und das Robert-Koch-Institut unterschiedliche Infektionszahlen melden.

Links:

Radio Hagen

Radio RSG

Corona. Und jetzt? Zahlen steigen und Herbstferien starten

Folge 50: Kann die Grippeimpfung helfen und was ist mit meiner Weihnachtsfeier?

Wir feiern ein Jubiläum: Es ist die 50. Ausgabe von „Corona. Und jetzt?“. Zum Start in den Herbst beginnt natürlich auch wieder die Grippesaison. Wir sagen euch, weshalb Ärzte und Politiker dazu raten, sich gegen Influenza impfen zu lassen.

Außerdem spricht José Narciandi auch ein Thema an, dass in vielen Büros oder Vereinen schon längst die Runde macht: Weihnachtsfeiern. Wie dürfen wir überhaupt in diesem Jahr feiern, was für Auflagen könnte es geben? All das klären wir in unserer Jubiläumsausgabe von "Corona. Und jetzt?".

Links: 

Infos zur Grippe-Impfung

Paul-Ehrlich-Institut mit Infos über einen möglichen Corona-Impfstoff

Corona-Schutzverordnung des Landes NRW

Corona. Und jetzt? Kann die Grippeimpfung helfen?

Folge 49: Null Toleranz gegen "Donald Duck" und "Superman"

Es geht um die schärferen Corona-Regeln - vor allem für Partys und Restaurantbesuche, um die Falschangaben auf den Kontaktlisten, um die Infektionslage in NRW und um Wutanfälle.

Es geht um die schärferen Corona-Regeln - vor allem für Partys und Restaurantbesuche, um die Falschangaben zur Person auf den Kontaktlisten, um die Infektionslage in Nordrhein-Westfalen und um Wutanfälle. José Narciandi sammelt eure Reaktionen dazu ein, spricht mit einem Kollegen in der Corona-Hochburg Remscheid und war dabei, als NRW-Gesundheitsminister Laumann der Kragen geplatzt ist. Und wir schauen nach Bielefeld, wo eine Feier zu einer Massen-Quarantäne an Schulen geführt hat.

Die Corona-Lage in NRW

Die neuen Corona-Verbote der NRW-Landesregierung

Die neuen Corona-Verbote der NRW-Landesregierung


Corona. Und jetzt? Null Toleranz gegen "Donald Duck"

Folge 48: Ist das schon die zweite Welle?

Die Corona-Zahlen steigen und die Behörden reagieren. In NRW haben wir in den vergangenen Tagen einige Sorgenkinder bekommen: Die Städte Hamm, Gelsenkirchen, Remscheid und Köln. 

In den Städten Hamm, Gelsenkirchen, Remscheid und Köln haben die Zahlen kritische Werte überschritten oder sind gerade dabei, diese Werte zu überschreiten. José Narciandi spricht in unserer aktuellen Episode mit den Reportern von Radio Lippewelle Hamm, Radio Emscher Lippe und Radio Köln über die Lage in den betroffenen Städten und versucht schlau zu werden aus dem undurchsichtigen Dickicht an verschärften Corona-Schutz-Maßnahmen.

Corona. Und jetzt? – Der Podcast: Ist das schon die 2. Welle

Folge 47: „Corona. Und. Jetzt?“ trifft „Fußball Inside“

Fußball und Politik stehen gerade mal wieder in einem Spannungsverhältnis. Kein Wunder: Die Corona-Verbote sorgen für leere Stadien in der Bundesliga und damit auch für leere Kassen bei den Vereinen.

Auf der anderen sorgen die Verbote aber auch für leere Intensiv-Betten. Wann kann sich der deutsche Profifußball wieder den Zuschauern im Stadion öffnen, und wie? Diese und weitere Fragen rund um Corona und Fußball diskutieren wir dieses Mal in einer Gemeinschafts-Episode.

„Corona. Und jetzt?“-Host José Narciandi und die Kollegen Timo Düngen und Sebastian Weßling von „Fußball Inside“, dem Fußball-Podcast von FUNKE-Sport und den Lokalradios im Ruhrgebiet, haben sich dafür in der FUNKE-Lounge in Essen getroffen.

Corona. Und jetzt? Corona. Und jetzt? trifft Fußball Inside

Folge 46: Sechs Monate Corona in Nordrhein-Westfalen – Eine Zeitreise

Es ist viel passiert in den vergangenen sechs Monaten. Am 24. Februar 2020 kam der erste bekannte Covid-19-Patient in Nordrhein-Westfalen ins Krankenhaus. 

Und damit begann die Corona-Krise auch bei uns in NRW. José Narciandi macht eine Zeitreise im Zeitraffer durch die vergangenen sechs Monate. Die Corona-Krise hat für Ereignisse, Entscheidungen und Schicksalsschläge gesorgt, die in normalen Zeiten vermutlich ein ganzes Jahrzehnt füllen würden. Es ging nicht nur um Verordnungen, Verbote und Gebote. Auch um ganz praktische Alltagsfragen - Hochzeiten, Beerdigungen, Homeschooling, Gottesdienste, Hilfsgelder und Mangel an Toilettenpapier.

Corona. Und jetzt? Sechs Monate Corona in NRW

Folge 45: Tag Eins in der Schule - ein Gespräch mit NRW-Schulministerin Gebauer

Das neue Schuljahr in Nordrhein-Westfalen hat begonnen, mit Präsenzunterricht und einer Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen, außer an Grundschulen. Yvonne Gebauer, NRW-Schulministerin, haben wir zum Start im Interview gehabt.

Als Yvonne Gebauer (FDP) vor wenigen Tagen verkündet hatte, dass es in Nordrhein-Westfalen mit einer Maskenpflicht ins neue Schuljahr geht, machte sich teils laute Kritik unter Eltern, Lehrern und Verantwortlichen breit. Zustimmung fand die Schulministerin Nordrhein-Westfalens aber auch.

Doch: Es blieben noch viele Fragen für unsere Hörerinnen und Hörer offen, weshalb wir uns mit Ministerin Gebauer zu einem Interviewtermin verabredet haben, um einige Unklarheiten aufzuklären.

Corona. Und jetzt? Interview mit Gebauer zum NRW-Schulstart

Folge 44: Was den Schulbesuch vom Abend im Biergarten unterscheidet

„Die Pandemie kannste nicht stoppen wie’n Fahrrad“. Im Interview mit José Narciandi zieht NRW-Gesundheitsminister Laumann eine Bilanz nach fast sechs Monaten Corona in Nordrhein-Westfalen. Er erläutert, warum Schüler Maske tragen müssen, ein Biergarten-Besuch aber kein Problem ist.

Bald ist es übrigens schon ein halbes Jahr her, nachdem im Kreis Heinsberg der erste bestätigte Coronavirus-Fall nachgewiesen wurde. Wir ziehen deshalb auch mit dem Gesundheitsminister eine Bilanz.

Außerdem starten die Schüler*innen ins neue Schuljahr - mit Maskenpflicht. Was er zu diesem Vorstoß seiner Regierungskollegen hält? Laumann verrät außerdem, wie er ganz persönlich mit der Gefahr durch das Coronavirus umgeht. Und warum ein frischgezapftes Bier manchmal genau das Richtige ist.

Corona. Und jetzt? Interview mit Gesundheitsminister Laumann

Folge 43: Mit Maske im Unterricht - wie soll das gehen?

Wenn kommende Woche die Schule in NRW wieder losgeht, werden die allermeisten Schüler auch im Unterricht eine Maske tragen müssen. Das sorgt für richtig viel Diskussionsstoff.

In unserer neuen Ausgabe wollen wir uns gleich mehrere Aspekte anschauen: Einmal geht's um die Frage: Warum jetzt diese Maskenpflicht? Dann schauen wir uns die Meinungen und Reaktionen von Schülern, Eltern und Lehrern an.

José Narciandi spricht auch mit einem der größten politischen Widersacher von FDP-Schulministerin Yvonne Gebauer: Mit dem schulpolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag - Jochen Ott. Denn es soll auch um die Frage gehen, welche Alternativen es denn dauerhaft zu einer Maskenpflicht im Unterricht geben könnte.

Corona. Und jetzt? Mit Maske im Unterricht

Folge 42: Unterricht mit Corona: Wie geht es nach den Schulferien weiter?

Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) stellt sich unseren Fragen zum Vorhaben der Landesregierung, wie sie den Schulstart ab August gemeistert bekommen möchte.

Mit Blick auf das neue Schuljahr, das in etwa drei Wochen beginnt, ergeben sich jede Menge Fragen. Erklärtes Ziel der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen ist es ja, so viel Regelunterricht wie möglich stattfinden zu lassen. Vor Ort in den Schulen. Ohne Abstandsgebot und ohne Maskenpflicht. An allen Schulformen. Wie soll das genau ablaufen? Darüber hat José Narciandi mit NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gesprochen.

Corona. Und jetzt? Interview mit Schulministerin Gebauer

Folge 41: Der regionale Lockdown

Der massenhafte Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies in Rheda-Wiedenbrück hat massive Folgen.

In dieser Woche wurden starke Corona-Beschränkungen verhängt - nicht nur für den Kreis Gütersloh, wo die riesige Fleischfabrik von Tönnies steht - sondern auch im Nachbarkreis im Kreis Warendorf. Wir reden mit NRW Gesundheitsminister Laumann und reden auch über die Kritik am Krisenmanagement der Landesregierung. In unserer Ausgabe "Der regionale Lockdown".

Corona. Und jetzt? Der regionale Lockdown

Ihr habt Lust auf mehr Podcasts? Hier kommt Ihr zur Übersicht aller Podcasts.