Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Die aktuellen Coronazahlen für Lippe - ab Montag Zugangskontrollen am Kreishaus

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1.712 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (29.10.2020) 91 weitere Infektionen bekannt.

1.200 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben.

Aktuell sind 481 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Seit dem 6. März wurden bisher 25.444 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.

Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 84,6. Damit liegt der Kreis Lippe auch am Freitag, 30. Oktober, 0 Uhr über dem Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Weitere Informationen zu den Schutzmaßnahmen, die für den Kreis Lippe gelten, gibt es unter www.kreis-lippe.de/corona.

 

 

Aktuelle Hinweise zu Erreichbarkeiten der Kreisverwaltung

 

Aus aktuellem Anlass wird auch der Publikumsverkehr in der Kreisverwaltung ab Montag, 2. November, reduziert: Die Bürger werden gebeten, ab sofort wieder in erster Linie per Brief, E-Mail oder Telefon Kontakt zu den Mitarbeitenden im Kreishaus aufzunehmen. „Die Kreisverwaltung kehrt zu der Regelung zurück, wie wir sie im Frühjahr bereits umgesetzt haben: Damit sollen sowohl die Bürgerinnen und Bürger als auch die Mitarbeitenden geschützt werden. Deshalb appelliere ich an die Bürgerinnen und Bürger, ihre Anliegen nach Möglichkeit schriftlich oder telefonisch zu klären“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann.

 

Sollte in Einzelfällen ein persönliches Gespräch notwendig sein, muss vorab ein Termin vereinbart werden. An den Eingängen zum Bürgerservice und zum Ausländeramt werden ab Montag wieder Zugangskontrollen stattfinden. Die Bürger werden gebeten, einen Nachweis über ihren vereinbarten Termin im Kreishaus mitzubringen.

 

 

Coronafälle in Zusammenhang mit Einrichtungen: Statistik wird umgestellt

 

Das Infektionsgeschehen in Lippe stellt sich derzeit diffus dar: Die Zahl der Neuinfektionen lässt sich nicht auf einzelne Städte oder Gemeinden und auch nicht auf einzelne Einrichtungen zurückführen. Ab sofort werden deshalb nur noch Einrichtungen geführt, in denen mehr als fünf Coronafälle aufgetreten sind. „Wir nehmen das Bedürfnis der Bürgerinnen und Bürger nach transparenter Kommunikation weiterhin sehr ernst. Das darf aber nicht dazu führen, dass einzelne Einrichtungen am Pranger stehen und für das Infektionsgeschehen verantwortlich gemacht werden“, betont Lehmann.

 

 

Aktuell stehen Coronafälle im Zusammenhang mit diesen Einrichtungen (Kitas, Schulen, Alten- und Pflegeheime oder Gemeinschaftseinrichtungen) im Kreis Lippe (Stand Donnerstag, 29. Oktober, 19 Uhr):

 

20 bis 25 Fälle

 

August-Hermann-Francke-Kita (Lemgo)

 

 

Statistik der Coronafälle: Zahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Lippe
Stand: 30. Oktober 2020

 

Lippe

   
   

bestätigte
Infektion

wieder
genesen



Tote

 

 

 

 

1712

1200

31

 

 

Augustdorf

53

36

 

 

 

Bad Salzuflen

327

220

9

 

 

Barntrup

24

16

2

 

 

Blomberg

93

71

 

 

 

Detmold

321

234

4

 

 

Dörentrup

25

16

 

 

 

Extertal

29

25

3

 

 

Horn-Bad Meinberg

122

109

2

 

 

Kalletal

41

32

 

 

 

Lage

154

105

1

 

 

Lemgo

296

183

5

 

 

Leopoldshöhe

71

41

3

 

 

Lügde

17

13

 

 

 

Oerlinghausen

74

57

1

 

 

Schieder-Schwalenberg

45

33

 

 

 

Schlangen

20

9

1

 

Coronaausbruch in Lügde: illegaler Junggesellinnenabschied als Ausgangspunkt
Eine Corona-Ausbruch nach einer illegalen Feier sorgt in Lügde für Unmut im Rathaus. Bürgermeister Torben Blome zeigt sich tief enttäuscht und droht schon mal empfindliche Bußgelder an. Es geht um...
Corona: Testpflicht an lippischen Schulen - immer noch Testverweigerer
Die Corona-Testpflicht an Schulen scheint einige Eltern in Lippe nicht zu kümmern. In Lage gab es zum Start keine Verweigerer mehr, sagte uns Bürgermeister Matthias Kalkreuter. Vor Ostern habe die...
Die Coronazahlen für Lippe für den 13.04.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 14.291 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Sonntag 66 weitere Infektionen bekannt. 352 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.479 aktive Coronafälle in Lippe...
Vieregge gegen Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die lippische CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge kritisiert die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Vieregge hält eine bundeseinheitliche Corona-Notbremse für falsch – sie sehe...
Private Treffen werden auch in Leopoldshöhe zusätzlich reglementiert
In Leopoldshöhe werden die Corona-Regeln verschärft. Die Gemeinde liegt jetzt schon länger recht deutlich über der Sieben-Tages-Inzidenz von 200, deswegen gelten da ab morgen (13.04.2021) weitere...
Jens Gnisa "fassungslos" über Infektionsschutzgesetz
Der Direktor des Amtsgerichts Bielefeld, Jens Gnisa, hat das geplante neue Infektionsschutzgesetz scharf kritisiert. Der Bund schieße damit über alle Verhältnismäßigkeiten hinaus, schrieb Gnisa auf...