Responsive image

on air: 

Thomas Wagner
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Zwei etwas größere Corona-Ausbrüche in Einrichtungen in Lippe

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 2.439 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (08.11.2020) 60 weitere Infektionen bekannt.

1.588 Personen sind wieder genesen. 35 Personen sind verstorben. Ein 79-Jähriger, der das Corona-Virus in sich getragen hat, ist verstorben.

Aktuell sind 816 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Seit dem 6. März wurden bisher 28.273 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.

Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 152,8 (Stand Montag, 9. November, 0 Uhr).

 

Es handelt sich in Lippe weiterhin um ein diffuses Infektionsgeschehen. Mittlerweile sind über 60 Einrichtungen in Lippe betroffen, darunter vor allem Schulen und Kitas. In den meisten Fällen treten lediglich vereinzelte Infektionen auf. Zwei Einrichtungen weisen derzeit mehr als zehn Infektionen auf:

 

In der MCC-Seniorenresidenz in Lage wurden insgesamt 12 Personen positiv getestet – unter ihnen sowohl Mitarbeiter als auch Bewohner. Rund 150 Testungen wurden bereits durchgeführt.

 

Beim Christlichen Sozialwerk OWL in Detmold gibt es insgesamt 13 positive Coronafälle – unter ihnen sowohl Mitarbeiter als auch Bewohner. Die Testungen werden derzeit koordiniert.

Infoseite - Corona in Lippe

Statistik der Coronafälle: Zahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Lippe
Stand: 9. November 2020

 

Lippe

   
   

bestätigte
Infektion

wieder
genesen



Tote

 

 

 

 

2439

1588

35

 

 

Augustdorf

94

56

1

 

 

Bad Salzuflen

496

298

10

 

 

Barntrup

40

24

2

 

 

Blomberg

144

94

 

 

 

Detmold

448

302

4

 

 

Dörentrup

26

18

 

 

 

Extertal

37

29

3

 

 

Horn-Bad Meinberg

152

121

3

 

 

Kalletal

70

45

 

 

 

Lage

278

156

1

 

 

Lemgo

360

252

6

 

 

Leopoldshöhe

101

61

3

 

 

Lügde

24

16

 

 

 

Oerlinghausen

92

66

1

 

 

Schieder-Schwalenberg

51

38

 

 

 

Schlangen

26

12

1

 

Corona in Lippe: auch in Lügde verschärfte Maßnahmen ab 18.4.
Weil die Wocheninzidenz in Lügde jetzt auch nachhaltig über 200 liegt, gelten für die Stadt ab morgen (18.04.) verschärfte Kontaktbeschränkungen. Das hat der Kreis Lippe mitgeteilt. Demnach dürfen...
Kreis Lippe gedenkt den Opfern der Corona-Pandemie
Morgen wehen die Fahnen in Lippe auf Halbmast. Wir halten inne, um an die 355 Menschen in Lippe zu denken, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben sind, heißt es von Landrat Dr. Axel...
Weitere Corona-Beschränkungen für Bad Salzuflen, Detmold und Extertal ab morgen
Pressemitteilung des Kreises Lippe vom 16.04.2021: Bad Salzuflen, Detmold und Extertal übersteigen Inzidenz von 200 – Beschränkungen für Treffen im privaten Raum Bad Salzuflen, Detmold und...
Brasilianische Virusvariante in OWL angekommen
In OWL ist jetzt auch die brasilianische Corona-Variante angekommen. Im Kreis Herford wurde das Virus bei einer 62-jährigen Frau aus Enger nachgewiesen. Sie soll sich beim Familienbesuch in Belgien...
Corona in Lippe: Inzidenz vs. Schulöffnungen
Wir gucken noch mal auf die Inzidenzzahl in Lippe: die liegt heute (16.04.2021) bei 193 – und damit kommen wir auch heute nicht am Thema Schulöffnung am Montag vorbei. GEW Lippe ist gegen...
Die Coronazahlen für Lippe für den 16.04.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 14.705 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 147 weitere Infektionen bekannt. 355 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.536 aktive Coronafälle in Lippe...