Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Lemgo: Familientelefon für Sorgen und Nöte in der Coronazeit

Die Stadt Lemgo bietet wieder ein Familientelefon an. Gerade in der Coronazeit könne das Eltern werden oder Eltern sein ganz schön schwer sein und zur Belastungsprobe werden, sagt die Verwaltung.

Kinder, Jugendliche und Eltern können beim Familientelefon anrufen und ihre Sorgen und Fragen bei den Fachkräften der Stadt Lemgo loswerden. Dieses Familientelefon in Lemgo gab es auch schon während der Lockdown-Phase im Frühjahr.

Das Familientelefon ist von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) von 11.00 bis 16.00 Uhr unter 05261 213-401 erreichbar.

Weitere Hilfe bietet die Familienberatung des Kreises:

Die Fachkräfte der Familienberatung stehen den Ratsuchenden an Werktagen für telefonischen Beratungsgespräche unter 05231/621 621 oder für die E-Mail-Beratung zur Verfügung.

Die Familienberatung ist in den Schulferien folgendermaßen erreichbar:

am 21., 22. und 23. Dezember: 8 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

am 28., 29. und 30. Dezember 2020: 8 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

ab dem 4. Januar 2021: 8 Uhr bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter freigeschaltet. Bei Bedarf rufen die Berater am nächsten Werktag zurück. Gleiches gilt für die Corona-Familienhotline, die die lippischen Familien unter 05231/62-1777 erreichen können.

 

>> alle Informationen über Corona in Lippe

>> die aktuellen Zahlen für Lippe

>> unsere Hilfsseite für Lippe

Corona in Lippe: auch in Lügde verschärfte Maßnahmen ab 18.4.
Weil die Wocheninzidenz in Lügde jetzt auch nachhaltig über 200 liegt, gelten für die Stadt ab morgen (18.04.) verschärfte Kontaktbeschränkungen. Das hat der Kreis Lippe mitgeteilt. Demnach dürfen...
Kreis Lippe gedenkt den Opfern der Corona-Pandemie
Morgen wehen die Fahnen in Lippe auf Halbmast. Wir halten inne, um an die 355 Menschen in Lippe zu denken, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben sind, heißt es von Landrat Dr. Axel...
Weitere Corona-Beschränkungen für Bad Salzuflen, Detmold und Extertal ab morgen
Pressemitteilung des Kreises Lippe vom 16.04.2021: Bad Salzuflen, Detmold und Extertal übersteigen Inzidenz von 200 – Beschränkungen für Treffen im privaten Raum Bad Salzuflen, Detmold und...
Brasilianische Virusvariante in OWL angekommen
In OWL ist jetzt auch die brasilianische Corona-Variante angekommen. Im Kreis Herford wurde das Virus bei einer 62-jährigen Frau aus Enger nachgewiesen. Sie soll sich beim Familienbesuch in Belgien...
Corona in Lippe: Inzidenz vs. Schulöffnungen
Wir gucken noch mal auf die Inzidenzzahl in Lippe: die liegt heute (16.04.2021) bei 193 – und damit kommen wir auch heute nicht am Thema Schulöffnung am Montag vorbei. GEW Lippe ist gegen...
Die Coronazahlen für Lippe für den 16.04.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 14.705 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 147 weitere Infektionen bekannt. 355 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.536 aktive Coronafälle in Lippe...