Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Keine coronabedingte Finanznot am Klinikum Lippe

Die Finanzierung der Gehälter am Klinikum Lippe ist weiter gesichert. Das hat Klinikumsgeschäftsführer Dr. Johannes Hütte klargestellt. Hintergrund sind Meldungen über akute Finanznot vieler Krankenhäuser in Deutschland.

Es geht darum, dass die Kliniken aktuell planbare Operationen verschieben, um Platz für Corona-Patienten freizuhalten. Das führt zu geringeren Einnahmen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hatte Alarm geschlagen und sich für höhere Hilfen des Bundes ausgesprochen.

Laut Hütte bekommt das Klinikum Lippe aber schon höhere Ausgleichszahlungen als andere Häuser, weil es sich um ein sogenanntes Covid-Krankenhaus handelt. Das sind Kliniken, die in einem Landkreis mit hoher Inzidenz liegen und die besonders stark durch Covid-Patienten ausgelastet sind. Beides ist in Lippe der Fall.

Aus Hüttes Sicht muss die Krankenhaus-Finanzierung aber generell neu überdacht werden. Hier habe es in der Vergangenheit viele Versäumnisse gegeben.

>> alle Informationen über Corona in Lippe

>> die aktuellen Zahlen für Lippe

>> unsere Hilfsseite für Lippe

Corona in Lippe: auch in Lügde verschärfte Maßnahmen ab 18.4.
Weil die Wocheninzidenz in Lügde jetzt auch nachhaltig über 200 liegt, gelten für die Stadt ab morgen (18.04.) verschärfte Kontaktbeschränkungen. Das hat der Kreis Lippe mitgeteilt. Demnach dürfen...
Kreis Lippe gedenkt den Opfern der Corona-Pandemie
Morgen wehen die Fahnen in Lippe auf Halbmast. Wir halten inne, um an die 355 Menschen in Lippe zu denken, die nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben sind, heißt es von Landrat Dr. Axel...
Weitere Corona-Beschränkungen für Bad Salzuflen, Detmold und Extertal ab morgen
Pressemitteilung des Kreises Lippe vom 16.04.2021: Bad Salzuflen, Detmold und Extertal übersteigen Inzidenz von 200 – Beschränkungen für Treffen im privaten Raum Bad Salzuflen, Detmold und...
Brasilianische Virusvariante in OWL angekommen
In OWL ist jetzt auch die brasilianische Corona-Variante angekommen. Im Kreis Herford wurde das Virus bei einer 62-jährigen Frau aus Enger nachgewiesen. Sie soll sich beim Familienbesuch in Belgien...
Corona in Lippe: Inzidenz vs. Schulöffnungen
Wir gucken noch mal auf die Inzidenzzahl in Lippe: die liegt heute (16.04.2021) bei 193 – und damit kommen wir auch heute nicht am Thema Schulöffnung am Montag vorbei. GEW Lippe ist gegen...
Die Coronazahlen für Lippe für den 16.04.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 14.705 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 147 weitere Infektionen bekannt. 355 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1.536 aktive Coronafälle in Lippe...