am Freitag, 07.10.2011

Mehr Detmold - weniger Bielefeld

Erwin Südfeld tritt auf die Bremse. Der Bielefelder Polizeipräsident geht Ende März 2012 aus persönlichen Gründen in den vorzeitigen Ruhestand. Das schreibt die Neue Westfälische online. Der in Detmold wohnende Erwin Südfeld hatte das Amt im 2001 übernommen, nachdem der Lagenser Horst Kruse als Polizeipräsident mit seiner Drogenpolitik intensiv in die Kritik geraten und schlussendlich beurlaubt worden war. In seiner zehnjährigen Amtszeit hat Südfeld die 1350 Köpfe große Behörde wieder in ruhigeres Fahrwasser gebracht. Seinem Antrag auf vorzeitigen Ruhestand hat der Innenminister bereits stattgegeben.


Wetter in Lippe

Heute: Freitag, 19.12.2014

Bis zum Mittag regnet es teilweise recht stark, zum Nachmittag ist der...

      Lokalnachrichten zum Nachhören


 

Was verschenken Sie in diesem Jahr zu Weihnachten?



 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige