Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

76-jähriger Jäger schlägt zu

In der kommenden Woche muss sich ein 76-Jähriger Jäger erneut in Detmold verantworten. Der Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock soll einem anderen Mann mit einem massiven Stock auf den Kopf geschlagen haben. Laut Staatsanwaltschaft passierte die Tat im Oktober 2012 in einem Waldstück zwischen Kohlstädt und Horn. Damals hatte der Angeklagte von seinem so genannten Erdsitz aus einen Hirsch erlegen wollen. Der Mann soll sich dann provoziert gefühlt haben, weil das spätere Opfer von seinem Erdsitz aus Tiere beobachtet hatte. Das Amtsgericht hatte den Angeklagten bereits zu einer Geldstrafe verurteilt. Sowohl Anklage als auch Verteidigung legten Berufung ein. Über die entscheidet das Landgericht.