Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Beteiligung leicht gestiegen

Etwa auf Bundesschnitt hat sich die Wahlbeteiligung im Kreis Lippe bei der gestrigen Europawahl gezeigt. 43 Prozent der Stimmberechtigten machten ihre Kreuze – etwas mehr als 2004

Unterm Strich ist die CDU auch in Lippe stärkste Kraft – musste aber deutliche Verluste von etwa 7 Prozent wegstecken. Die SPD konnte das Minus zumindest in Lippe in Grenzen halten und rutschte um 0,5 Prozent auf etwa 30 Prozent. Durch das schlechte Abschneiden der SPD in ganz OWL hat es deren Kandidat Christoph Dolle nicht ins EU-Parlament geschafft. Einziger OWL-Vertreter ist dort der Bielefelder Elmar Brok von der CDU. Matthias Lehmann, Radio Lippe.