Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Corona-Abstandsregeln: mehr Schulbusse in Lippe

Die Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe kümmert sich gerade um zusätzliche Schulbusse.

Aufgrund der Corona-Abstandsregeln will NRW-Familienminister Joachim Stamp mehr Busse zum Schulstart hier bei uns Mitte der Woche. In Lippe gibt es die Idee, dafür Reisebusse zu nutzen. Die meisten davon  werden momentan nicht gebraucht.

Die lippische Verkehrsgesellschaft hat auch schon Gespräche mit Unternehmern geführt und könnte wohl schon zu Schulbeginn Mittwoch (12.08.2020) und Donnerstag (13.08.2020) einige zusätzliche Busse an den Start bringen. Im Prinzip würden diese umfunktionierten Reisebusse einfach hinter den normalen Schüler-Linienbussen hinterherfahren.

Die große Frage - wie so oft in Corona-Zeiten: wer bezahlt das alles? Noch gibt es keine klare Ansage vom Land, was die Kostenübernahme angeht. Bei der KVG will man jetzt schnell mit dem Landrat sprechen, um sich hier in Lippe bestens positionieren zu können.

Für Detmold hat die Stadtverkehr Detmold GmbH schon drei zusätzliche Busse aufgetrieben, für mehr fehlten schlicht und einfach die Fahrer, heißt es von der SVD.