Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Corona aktuell: Präzenzpflicht in lippischen Schulen ab Montag (14.12.2020) aufgehoben

Ein harter Lockdown in Lippe noch vor Weihnachten wird immer wahrscheinlicher. Die NRW Landesregierung will den so schnell wie möglich.

Ministerpräsident Armin Laschet hat heute Mittag (11.12.2020) auf einer Pressekonferenz gesagt, dass die Geschäfte jenseits des täglichen Bedarfs hier bei uns beispielsweise so schnell wie möglich schließen sollen. Das ist aber noch nicht sicher.

Schul-Präzenzpflicht aufgehoben

Sicher ist: in den Schulen in Lippe und ganz NRW wird die Präsenzpflicht ab Montag aufgehoben. Bei Erst- bis Siebtklässlern entscheiden die Eltern, ob ihre Kinder in die Schule gehen. Alle Schüler ab der achten Klasse sollen zu Hause bleiben und von da aus online am Unterricht teilnehmen. Außerdem werden die Weihnachtsferien nochmal um zwei Tage verlängert. Die sollen jetzt vom 19. Dezember bis zum 10. Januar gehen. 

Kommt nächtliche Ausgangssperre in Lippe?

Damit hat die Landesregierung ihrem Corona-Sorgenkind Nummer 1 - dem Kreis Lippe - jetzt schon ein paar Entscheidungen abgenommen. Über eine geplante, verschärfte Schutzmaßnahme, die uns alle betrifft, will der Kreis jetzt gleich (ca. 14.00 Uhr) informieren. Spätestens heute Nachmittag wissen wir dann also, ob es schon am Wochenende eine nächtliche Ausgangssperre in Lippe gibt. Und die würde deutlich über die Forderungen der Landesregierung hinausgehen.

Inzidenzwert in Lippe immer noch viel zu hoch

Hier bei uns ist der Inzidenzwert aber auch immer noch viel zu hoch: heute liegt der immer noch bei über 300.

Und das sind nun mal auch ganz andere Zahlen als beispielsweise in unseren Nachbarkreisen Paderborn und Höxter, die jeweils nur so bei einem Inzidenzwert um die 100 liegen. Und auch im Rest OWLs liegen die Kreise und die Stadt Bielefeld mindestens 100 Inzidenzpunkte von uns weg. Deswegen droht uns Lippern halt eine Ausgangssperre – und denen nicht.

Die Coronazahlen für Lippe für den 24.02.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.271 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 25 weitere Infektionen bekannt. 300 Personen sind verstorben. Aktuell sind 363 aktive Coronafälle in Lippe...
Lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein wieder coronafrei
Vor einigen Wochen hatte das Coronavirus beim lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein in Detmold um sich geschlagen. Zeitweise waren 69 Mitarbeiter und Bewohner infiziert, so dass die...
ACHTUNG: mit Nägeln gespickte Hundeköder in Extertal
Hundehalter in Extertal sollten aktuell bei ihren Spaziergängen besonders vorsichtig sein. Eine Anwohnerin meldete der Polizei, dass Unbekannte mit Nägeln gespickte Hundeköder auf ihr Grundstück in...
Klinikum Lippe will ein "Muttermilch-Bank" einrichten
Am Klinikum Lippe soll es bald eine Muttermilch-Bank geben. Die Spende anderer Mütter ist vor allem für Frühchen besonders wertvoll. Falls die Mutter eines Frühchens nicht stillen kann, würde ohne...
Corona-Impfung in Lippe jetzt auch für zusätzliche Gruppen aus dem medizinischen Bereich möglich
In Lippe können jetzt weitere Personengruppen geimpft werden. Beispielsweise zusätzliche Gruppen aus dem medizinischen Bereich, aber auch Betreuungsrichter, Frisöre oder Seelsorger. Voraussetzung ist,...
Polizeipräsident muss gehen - offenbar Ermittlungsfehler rund um Fall Lügde
Im Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal von Lügde rollen offenbar weitere Köpfe. Die Landesregierung von Niedersachen hat den Polizeipräsidenten aus Göttingen in den vorzeitigen Ruhestand...