Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Corona in Lippe: neues Testzentrum in Lemgo

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1.125 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern vier weitere Infektionen bekannt. 970 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben. Aktuell sind 124 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem 6. März wurden bisher 21.880 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.

 

Bei der Ermittlung der Kontaktpersonen hat sich in den vergangenen Tagen gezeigt, dass viele infizierte Personen Gottesdienste der freikirchlichen und mennonitischen Gemeinden im Kreis Lippe besucht haben. Aktive Coronafälle im Zusammenhang mit Gottesdiensten der evangelischen und katholischen Kirche sind dagegen nicht bekannt. „Die Bibelschule Brake ist in den Fokus gerückt. Vielmehr beschäftigen uns die Gottesdienste von Freikirchen, indem eine hohe Anzahl von Teilnehmenden der Gottesdienste getestet werden muss. Die Personen verteilen sich in der Fläche und können nicht alle individuell durch mobile Teams aufgesucht werden“, erklärt Rainer Grabbe, Allgemeiner Vertreter des Landrats.

 

Als Reaktion auf die steigenden Fall- und Testzahlen richtet der Kreis mit Unterstützung der Stadt Lemgo ein neues Testzentrum am Langenbrücker Tor – dem „Parkplatz Süd“ – in Lemgo ein. Die Inbetriebnahme erfolgt voraussichtlich in der kommenden Woche. Medizinisches Fachpersonal steht dann dort bereit, um Rachenabstriche bei Patienten zu nehmen, bei denen das Gesundheitsamt einen Test angeordnet hat. „Die Einrichtung eines separaten Testzentrums hat sich schon beim ersten Mal bewährt, die steigenden Zahlen machen diesen Schritt notwendig. So entlasten wir die mobilen Teams, die sich dann auf gesamte Einrichtungen konzentrieren können und nicht einzelne Adressen anfahren müssen“, so Rainer Grabbe. Das Testzentrum ähnelt sich im Ablauf dem früheren Diagnostikzentrum in Detmold. Derzeit werden die administrativen Schritte vorbereitet. Ein Behandlungszentrum für symptomatische Patienten, für die keine Tests angeordnet sind, wird es am Parkplatz Langenbrücker Tor nicht geben.

 

 

Statistik der Coronafälle: Zahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Lippe
Stand: 13. Oktober 2020

 

Lippe

   
   

bestätigte
Infektion

wieder
genesen



Tote

 

 

 

 

1125

970

31

 

 

Augustdorf

33

27

 

 

 

Bad Salzuflen

218

186

9

 

 

Barntrup

16

14

2

 

 

Blomberg

69

66

 

 

 

Detmold

209

187

4

 

 

Dörentrup

12

12

 

 

 

Extertal

28

24

3

 

 

Horn-Bad Meinberg

109

106

2

 

 

Kalletal

32

31

 

 

 

Lage

94

84

1

 

 

Lemgo

155

103

5

 

 

Leopoldshöhe

41

31

3

 

 

Lügde

11

11

 

 

 

Oerlinghausen

59

50

1

 

 

Schieder-Schwalenberg

30

30

 

 

 

Schlangen

9

8

1

 

 

 

Die Coronazahlen für Lippe für den 02.03.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.389 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Sonntag sechs weitere Infektionen bekannt. 314 Personen sind verstorben. Aktuell sind 274 aktive Coronafälle in Lippe...
Kreis Lippe erlässt Eltern die Kitagebühren für Februar
Der Kreis Lippe verlangt auch im Februar keine Kitabeiträge. Damit können zwar erstmal nur die Eltern im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes für Februar die Kita-Gebühren streichen, bislang...
SPIEGEL: Lockdown bis Ende März - Lockerungen ab nächster Woche
Der Lockdown wird wohl noch bis Ende März weitergehen. Das steht jedenfalls so in der Vorlage für die morgigen Beratungen von Bund und Ländern (03.03.2021), die die Spiegel-Redaktion in die Finger...
Frank Kramer soll neuer Arminia-Trainer werden
Arminia Bielefeld soll einen neuen Trainer gefunden haben. Nach dem Rauswurf von Uwe Neuhaus heißt der Nachfolger offenbar Frank Kramer. Laut Medienberichten soll er schon heute das Training...
Kreis Lippe steckt drei Millionen Euro in Flughafen-Ausstieg
Der Ausstieg beim Flughafen Paderborn-Lippstadt wird für den Kreis Lippe teurer als gedacht. Wie die LZ berichtet, zahlt der Kreis rund drei Millionen Euro für den Ausstieg. Ursprünglich war geplant,...
OWL-er Lehrergewerkschaft fordert schnelle Impfungen für alle Lehrer
Der Lehrergewerkschaft GEW hier in OWL geht das Impfangebot für Lehrkräfte an Grund – und Förderschulen nicht weit genug. Das sei zwar richtig und notwendig - für einen ausreichenden Gesundheitsschutz...