Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Corona: viele Anrufe auf Hotlines in Lippe, Hermannslauf kann wohl stattfinden

Der Infobedarf der Lipper zum Coronavirus wächst und wächst. Laut Kreisverwaltung haben zuletzt an einem Tag über 1.200 Mal Menschen die 116 117 oder die Infohotline des Gesundheitsamtes angerufen – Tendenz steigend. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Lippe seit gestern bei 19 geblieben.

Weil im Moment so viele Menschen Fragen haben, kann es natürlich auf der Infohotline (05231 / 62-11 00) und der Nummer des Kassenärztlichen Notdienstes zu Wartezeiten kommen. Viele Veranstalter fragen sich außerdem, was aus ihren Events für unter 1.000 Besucher wird. Hier müssen die Ordnungsämter im Einzelfall entscheiden. Laut Kreis wird hierzu an einer lippeweit einheitlichen Lösung gearbeitet.

Beim Hermannslauf Ende April geht der ausrichtende Verein im Moment noch davon aus, dass er stattfinden kann. Er schreibt dazu in einer Pressemitteilung vom 11.3.:
"Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass der 49. Hermannslauf am letzten Sonntag im April stattfinden kann. Wir stehen im engen Kontakt mit den zuständigen Behörden und warten auf eine konkrete Weisung zum Hermannslauf. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ob der Lauf durch die Allgemeinverfügung der Stadt Bielefeld betroffen ist, da es sich um eine Freiluftveranstaltung handelt. Es wird eine offizielle Entscheidung seitens der Behörden abgewartet.
Wir erwarten im Falle einer Durchführung einige Einschränkungen gerade im Bereich der Startkartenausgabe, die in ihrer gewohnten Form nicht stattfinden kann. Über diese werden wir rechtzeitig informieren."

In Rinteln ist heute und morgen das Gymnasium Ernestinum vorsichtshalber geschlossen. Der Vater zweier Schüler hat sich angesteckt. Der Mann hat nach Behördenangaben auch Beziehungen nach Lippe.

>> Übersicht der wegen abgesagten Veranstaltungen in Lippe

>> die aktuellen Entwicklungen in Deutschland und der Welt rund um das Thema Corona-Virus

Mann und Hund in Barntrup von Müllfahrzeug erfasst - beide starben
In Barntrup ist heute (08.03.2021) ein Mann beim Gassi gehen von einem Müllfahrzeug erfasst worden. Der 71-Jährige und sein Hund starben. Heute Vormittag gegen 11.30 Uhr wollte der Mann vor dem...
Geldautomat in Oerlinghausen gesprengt
In Oerlinghausen ist am Wochenende ein Geldautomat in die Luft gesprengt worden. Die Sprengkraft in einer Selbstbedienungsbankfiliale in der Rathausstraße war groß, die Explosion richtete jedenfalls...
Weitere Ermittlungen im "Fall Lügde"
Im Missbrauchskomplex Lügde wird jetzt tatsächlich offiziell gegen eine Mitarbeiterin des Kreisjugendamtes Höxter ermittelt. Sie soll eine Akte manipuliert haben. Es geht um den Fall eines...
Maskenpflicht in lippischen Fußgängerzonen: Lemgo vs. Detmold
In Lemgo gilt jetzt wieder in der ganzen Fußgängerzone Maskenpflicht. Denen erschien die Regelung in der neuen NRW-Verordnung zu unpassend. In Detmold dagegen gilt ausschließlich die...
Heute werden die ersten Lehrer, Erzieherinnen und Polzisten in Lippe geimpft
Heute (08.03.2021) werden die ersten Lipper aus den Berufsgruppen der Lehrer, Erziehrinnen und Polizisten geimpft. Die Öffnungszeiten des Impfzentrums in Lemgo werden dafür nicht ausgeweitet, sagte...
Die aktuellen Corona-Zahlen für den Kreis Lippe
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.553 bestätigte Coronafälle, damit sind seit vorgestern (6.3) 42 weitere Infektionen bekannt. 317 Personen sind verstorben. Aktuell sind 361 aktive Coronafälle in...