Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

In Lemgo gibt´s was aufs Dach

Im historischen Stadtkern in Lemgo dürfen künftig Solaranlagen auf den Hausdächern errichtet werden. Das hat gestern Abend der Stadtrat beschlossen.
Aufgestellt werden dürfen flächig aufliegende Anlagen, wobei ein 90 Zentimeter breiter Rahmen erhalten bleiben muss, in dem das Dach zu sehen ist. Denkmalgeschützte Häuser sind von der Genehmigung ausgenommen. Damit habe man einen Kompromiss zwischen moderner Energie und Gestaltung gefunden, sagte Bürgermeister Reiner Austermann im Radio Lippe-Interview.
Ilka Märtens für Radio Lippe