Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Klinikum Lippe: Befragung zeigt Probleme im Miteinander

In der öffentlichen Diskussion um die Stimmungslage am Klinikum Lippe liegen jetzt zum ersten Mal Zahlen auf dem Tisch. Das Ergebnis der Mitarbeiterbefragung wurde gestern intern vorgestellt. Laut LZ ist den allermeisten Befragten der Umgang mit direkten Kollegen und Vorgesetzten am wichtigsten. Gerade hier seien die Werte zum Teil katastrophal.

Überdurchschnittliche Beteiligung

Die Zeitung beruft sich auf den Chef der zuständigen Forschungsgruppe Metrik. Demnach war die Beteiligung an der Befragung mit 54 Prozent bemerkenswert hoch. Vor allem die mittlere und untere Führungsebene müssten für Veränderungen sorgen. Dort knirsche es an vielen Stellen – gerade im Vergleich mit den anderen 400 von der Forschungsgruppe befragten Einrichtungen.

Klare Hinweise, was zu tun ist

Die Geschäftsführung spiele im Alltag der Beschäftigten eine kleinere Rolle als die direkten Vorgesetzten. Die konkrete Bewertung des Geschäftsführers wurde nicht öffentlich, soll aber laut Zeitung sehr kritisch ausfallen. Die Befragung habe in einigen Bereichen auch sehr gute Werte gezeigt. Insgesamt gäben die Ergebnisse glasklare Hinweise, was zu tun sei.

NRW und die Welt

Detmold: 15-Jährige wegen gemeinschaftlichen Totschlags zu Haftstrafen verurteilt
Nach dem gewaltsamen Tod eines Obdachlosen in Horn-Bad Meinberg müssen drei Jugendliche ins Gefängnis. Das Detmolder Landgericht verurteilte den 15-jährigen Haupttäter wegen Totschlags zu einer...
Lippe: Scharfe Kritik und Zustimmung zur Cannabis-Teillegalisierung
Der Bundestag entscheidet heute über die geplante Teillegalisierung von Cannabis. Der Besitz von bis zu 50 Gramm soll Erwachsenen dann erlaubt sein. Beispielsweise die lippische...
Lippe: Kaum Schäden nach Sturmwarnung - 10 Einsätze bis Mitternacht
Die Folgen des Sturms waren in Lippe eher harmlos. Nach Angaben der Feuerschutz- und Rettungsdienstleitstelle des Kreises gab es bis etwa Mitternacht rund zehn Einsätze wegen umgestürzter Bäume oder...
Landesverband Lippe: Klimawandel setzt alten Buchen stark zu
In Lippes Wäldern gibt es ein neues Sorgenkind. Nach dem großen Fichtensterben zeigen sich nach Angaben des Landesverbands Lippe seit dem letzten Jahr immer häufiger Dürre-Schäden an alten Buchen....
Stadt Lemgo erinnert an ehemaligen Bürgermeister
Die Stadt Lemgo erinnert an ihren Ehrenbürgermeisters Reinhard Wilmbusse. Der war gestern vor zehn Jahren im Alter von 81 Jahren gestorben. Wilmbusse war 28 Jahre lang Stadtoberhaupt von Lemgo....
Stadt Blomberg untersagt Schottergärten
Die Stadt Blomberg will Schottergärten und Kunstrasenflächen verbieten. Möglich macht das die neue Landesbauordnung. Die legt fest, dass nicht bebaute Flächen wasseraufnahmefähig und begrünt sein...