Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Noch 2016 Bauarbeiten an Gauseköte

An der Gauseköte zwischen Detmold und Schlangen sollen noch in diesem Jahr größere Bauarbeiten beginnen. Das hat Straßen.NRW-Sprecher Andreas Meyer auf Radio-Lippe-Anfrage bestätigt.  

Nach den Erdrutschen an der Gausköte hatte Straßen.NRW ein Gutachten dazu angefordert, wie die Böschung gesichert werden kann. Nach aktuellem Stand muss die Böschung unterstütz werden, Straßen.NRW plant dazu höchstwahrscheinlich den Bau einer sogenannten „Gabionenwand“, die circa 1 Meter hoch und 1,5 Meter breit werden soll. Damit wird die Böschung wieder standsicher. Wahrscheinlich noch in diesem Jahr wird der Auftrag ausgeschrieben, auch die Bauarbeiten sollen noch in 2016 anlaufen. Sobald die Böschung gesichert ist, will Straßen.NRW auch über die Aufhebung der aktuell geltenden Tonnage-Beschränkung für die Gauseköte nachdenken.