Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Noro-Saison

Im Kreis Lippe macht sich derzeit offenbar das Noro-Virus breit. Wie die LZ berichtet, hat das Klinikum Lippe-Detmold deshalb 2 Stationen mit 20 Patienten isoliert.

Grund zur Besorgnis besteht laut dem Leiter der Gastroenterologie, Dr. Johannes Tebbe nicht. Betroffene Patienten würden immer isoliert. Weil der Platz in der Infektionsstation nicht ausreichte, habe das Klinikum eine weitere Station abgeriegelt. In der vergangenen Woche habe es sogar eine dritte Isolationsstation gegeben. Das Noro-Virus, das starken Brech-Durchfall verursacht, tritt in jedem Jahr auf. Eine Schutzmöglichkeit ist häufiges Händewaschen.