Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Parken kostet bald

Am Paderborner Flughafen wird es künftig keine kostenlosen Parkplätze mehr geben. Mit den zusätzlichen Einnahmen will der Airport weiter sein Minus verringern.

Die Preise für die 4600 Stellplätze bleiben allerdings deutlich unter dem Landesdurchschnitt. Zum Teil können Gäste ihre Autos künftig für zwei Euro pro Tag abstellen. Hintergrund ist die wirtschaftlich weiter angespannte Situation. Durch einen Rückgang der Passagierzahlen und die Sanierung einer Startbahn hat der Flughafen auch im vergangenen Jahr roten Zahlen geschrieben. Langfristiges Ziel bleibt die Anbindung an ein zweites, großes Drehkreuz. Hier hat der Airport bislang nur München im Programm.