Responsive image

on air: 

Stefan Klinkhammer
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Projekt für benachteiligte Jugendliche

In Detmold konnte das Modellprojekt „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ seit Jahresbeginn schon 35 benachteiligte Jugendliche unterstützen. Das Projekt richtet sich an 12- bis 26-Jährige aus den Wohngebieten Herberhausen und Hiddeser Berg. Ziel ist, die Jugendlichen auf dem Weg zum Schulabschluss, bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz, bei der Rückkehr in die Schule und bei persönlichen Problemen zu unterstützen. Es geht um junge Menschen, denen die üblichen Maßnahmen der Behörden nicht mehr helfen, teilte die Stadt Detmold mit. Die Betroffenen bekommen Einzelberatungen durch eine Sozialpädagogin. Die Hilfe soll auch nach Erreichen eines Ausbildungsplatzes andauern. Das Bundesfamilienministerium und der Europäische Sozialfonds fördern das Projekt "JUGEND STÄRKEN im Quartier" noch bis zum Jahr 2018.