Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Salzufler verliert 60000 € an Anlagebetrüger

Ein Rentner aus Bad Salzuflen ist auf ein dubioses Aktiengeschäft am Telefon reingefallen. Er ist insgesamt 60.000 Euro los, berichtet die LZ. Demnach meldete sich ein vermeintlicher Profihändler aus London bei dem Mann und bot ihm Aktien eines deutschen Medizintechnikunternehmens an, das angeblich demnächst an die Börse gehen will. Weil das Angebot seriös und vielversprechend wirkte, kaufte das Opfer. Die Anteilsscheine stellten sich aber als wertlos heraus, weil das Unternehmen tatsächlich keinen Börsengang plant. Weil die Täter im Ausland sitzen, ist eine Strafverfolgung äußerst schwierig und das Geld für immer weg.