Responsive image

on air: 

Tim und Judith
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Taschendiebe in Lippe unterwegs

Die Polizei Lippe warnt jetzt noch mal explizit vor Taschendieben.

In den vergangenen Wochen hätten die wieder vermehrt in Lippe zugeschlagen. Vor allem in Supermärkten sollen wir auf unsere Portemonnaies und Handtaschen achten – und auch auf unsere Handys.

Die Täter hätten es meist auf ältere Leute abgesehen, schreibt die Polizei noch in einer Pressemitteilung.

 

Schneetouristen sorgen für Parkchaos in Schlangen
Weil viele Lipper den Neuschnee gestern genießen wollten, ist es in Schlangen zu einem Parkchaos gekommen. Die Polizei rückte aus, weil viele Wildparker am Bauerkamp auf Feldern parkten und dort...
Kinderporno-Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Detmold häufen sich
Die Staatsanwaltschaft Detmold musste im vergangenen Jahr weniger Ermittlungsverfahren führen. Die Gesamtzahl ging von fast 18.000 im Jahr 2019 auf zuletzt rund 16.000 zurück. Im Bereich...
Siebenjähriger stirbt bei Traktorunfall im Kreis Paderborn
In Bad Wünnenberg bei Paderborn hat ein Vater seinen Siebenjährigen Sohn mit einem Traktor überrollt. Der Junge erlag danach seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit. Offenbar kam es am Samstag...
Corona in Lippe: die Zahlen vom 17.01.
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 9.781 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (16.01.) 57 weitere Infektionen bekannt. 8.822 Personen sind wieder genesen. 205 Personen sind verstorben. Ein...
Schnee am Wochenende in Lippe: Externsteine und Hermannsdenkmal geöffnet
Auch an diesem Wochenende soll es wieder Schnee geben in Lippe. Und auch an diesem Wochenende befürchten einige lippische Bürgermeister wieder Menschenmassen an den Ausflugszielen hier bei uns. ...
Corona in Lippe: die Zahlen vom 16.01.
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 9.724 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (15.01.)  117 weitere Infektionen bekannt. 8.719 Personen sind wieder genesen. 204 Personen sind verstorben. Eine...