Responsive image

on air: 

Tim und Judith
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Viel Rauch um wenig

Ein qualmender Gefahrguttransporter hat in der Nacht einen Feuerwehreinsatz bei Herford ausgelöst. Betroffen war ein mit säurehaltigen Altbatterien beladenes Gespann.

Das Gespann war auf der A2 unterwegs. Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei Herford stellte starken Rauch fest und winkte den Lkw-Fahrer in Höhe Herford-Ost von der Autobahn. Die parallel alarmierte Feuerwehr Herford untersuchte den Lastwagen und stellte fest: Der Qualm ging auf einen Motorschaden zurück, die Ladung war nicht beeinträchtigt. Eine Gefahr für Anwohner bestand laut Polizei nicht.

Corona-Schnelltests für jedermann in Kalletal und Lemgo
Der Verein Soziale Altenhilfe Lippe bietet ab der kommenden Woche Corona-Schnelltests für jedermann an. Getestet wird im Beratungszentrum in Kalletal und im Stift St. Marien in Lemgo. Die Mitarbeiter...
Afghanistan-Einsatz soll länger gehen - wohl kaum Auswirkungen für Soldaten aus Augustdorf
Die Bundeswehr soll bis mindestens Ende Januar 2022 in Afghanistan bleiben. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die rund 250 Soldaten aus Augustdorf, die seit Ende des vergangenen Jahres in...
Kontaktformular für Corona-Impfungen in Lippe offenbar massiv missbraucht worden
In Lippe ist ein Kontaktformular für Impftermine anscheinend massiv missbraucht worden. Das Formular ist jetzt offline. Damit konnten sich Beschäftigte aus bestimmten Berufsgruppen einen Impftermin im...
Dr. Axel Lehmann vermutet steigende Inzidenzwerte durch mehr Corona-Testungen
Die Bundesregierung will möglichst ab Mitte März kostenlose Corona-Schnelltests von geschultem Personal anbieten. Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann gibt im LZ-Interview zu bedenken, dass flächendeckend...
Die Coronazahlen für Lippe für den 24.02.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.271 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 25 weitere Infektionen bekannt. 300 Personen sind verstorben. Aktuell sind 363 aktive Coronafälle in Lippe...
Lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein wieder coronafrei
Vor einigen Wochen hatte das Coronavirus beim lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein in Detmold um sich geschlagen. Zeitweise waren 69 Mitarbeiter und Bewohner infiziert, so dass die...