Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Virus nachgewiesen

Im Kreis Lippe ist jetzt erstmals das Schmallenberg –Virus nachgewiesen worden. Es sorgt bei neu geborenen Schafen und Ziegen für schwere Missbildungen.  Nach Angaben des Kreises gibt es momentan einen Hof, an dem das Virus nachgewiesen wurde. Auf neun weiteren Höfen gibt es Verdachtsfälle die noch untersucht werden. Übertragen wird das Virus höchstwahrscheinlich durch Gnitzen, also Stechmücken. Die Zahl der Verdachtsfälle wird voraussichtlich noch steigen, da die Lämmerzeit erst gerade begonnen hat. Das Schmallenberg-Virus sorgt für Missbildungen der Schafe und Ziegen an Beinen, Gelenken und dem Kopf. Tiere die so zur Welt kommen, sind nicht lebensfähig. Im Kreis gibt es gibt 511 schafhaltende Betriebe mit insgesamt 10.200 Tieren.