Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Weitere Abfindungen im Betreiber-Streit

Im Streit um den Betreiberwechsel in der Oerlinghauser Flüchtlingsunterkunft haben sieben ehemalige Mitarbeiter der Johanniter eine Abfindung erstritten. Insgesamt hatten heute elf Mitarbeiter einen Termin vor dem Detmolder Arbeitsgericht. Bei drei weiteren muss jetzt weiterverhandelt werden. Für sie gab es noch keine Einigung. Wahrscheinlich treffen sich das Deutsche Rote Kreuz als aktueller Betreiber und die drei Kläger aber erst im September wieder. In einem anderen Fall denkt das DRK darüber nach, den Betroffenen doch weiter zu beschäftigen. Er ist der einzige der einen unbefristeten Arbeitsvertrag besitzt. Durch den Betreiberwechsel war insgesamt gut 60 Mitarbeitern gekündigt worden. Die Gewerkschaft Verdi liegt mit dem DRK schon seit Monaten im Clinch. Verdi will erreichen, dass die Mitarbeiter der Unterkunft zu besseren Konditionen arbeiten.