Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Weniger Pistolen und Gewehre

Immer weniger Lipper besitzen privat Waffen. Aktuell liegt die Zahl der Waffenbesitzkarten laut Polizei bei gut 4.700. Damit hat sich die Zahl der Erlaubnisse im Vergleich zu vor fünf  Jahren um fast ein Viertel verringert. In privater Hand befinden sich aktuell  etwa 16.000 Langwaffen wie z.B. Gewehre und gut 6.000 Pistolen. Der Rückgang hat nach Polizeiangaben aber vielfältige Gründe. Unter anderem habe sich die Gesetzgebung für die Aufbewahrung von Waffen zu Hause nach dem Amoklauf von Winnenden verschärft. Hinzu kämen erloschene Waffenbesitzerlaubnisse durch Sterbefälle. Laut Medienberichten floriert aktuell bundesweit das Geschäft mit Schreckschusspistolen.