Responsive image

on air: 

Stefan Klinkhammer
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Weniger Schlaganfall-Tote in Lippe

Am Klinikum in Lippe werden jedes Jahr 1000 neue Schlaganfall-Patienten behandelt. Am heutigen „Tag gegen den Schlaganfall“ machen zahlreiche Organisationen auf das Thema aufmerksam.

Bei dem Thema gibt es wenig erfreuliche Zahlen, eine aber doch: Die Zahl derjenigen, die im Kreis Lippe an einem Schlaganfall sterben, ist gesunken. Im Jahr 2015 waren es 265 Menschen. Insgesamt steigt die Zahl der Schlaganfälle zwar statistisch an, heißt es vom Klinikum. Hauptgrund dafür scheinen aber die besseren Erkennungsmethoden zu sein. Durch bessere Verfahren werden auch kleinste Schlaganfälle mittlerweile erkannt. Nach wie vor wichtig bei der Behandlung ist das schnelle Erkennen eines Anfalls. Plötzliche Seh-oder Gehstörungen können ein Indiz dafür sein. Die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu bekommen, sinkt bei Verzicht auf Alkohol und Nikotin. Eine gesunde Ernährung kann vorbeugen.