Responsive image

on air: 

Tim und Judith
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Wieder verloren

Die Talfahrt des TBV Lemgo geht weiter. Am Abend musste sich der lippische Handballbundesligist dem SC Magdeburg mit 23:30 geschlagen geben.

Lemgo bewies zwar großen Kampfgeist, gegen geschickt agierende Magdeburger fand die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt aber einfach kein Rezept. Vor allem im Angriff blieb der TBV zu oft harmlos.  Jetzt gelte es, die Laune hochzuhalten und nach vorne zu schauen, sagte Torhüter Nils Dresrüsse im Radio Lippe-Interview. Als nächstes muss Lemgo am Dienstag im Pokal gegen Rekordmeister THW Kiel ran. Wir übertragen live ab 19 Uhr.

Corona-Schnelltests für jedermann in Kalletal und Lemgo
Der Verein Soziale Altenhilfe Lippe bietet ab der kommenden Woche Corona-Schnelltests für jedermann an. Getestet wird im Beratungszentrum in Kalletal und im Stift St. Marien in Lemgo. Die Mitarbeiter...
Afghanistan-Einsatz soll länger gehen - wohl kaum Auswirkungen für Soldaten aus Augustdorf
Die Bundeswehr soll bis mindestens Ende Januar 2022 in Afghanistan bleiben. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die rund 250 Soldaten aus Augustdorf, die seit Ende des vergangenen Jahres in...
Kontaktformular für Corona-Impfungen in Lippe offenbar massiv missbraucht worden
In Lippe ist ein Kontaktformular für Impftermine anscheinend massiv missbraucht worden. Das Formular ist jetzt offline. Damit konnten sich Beschäftigte aus bestimmten Berufsgruppen einen Impftermin im...
Dr. Axel Lehmann vermutet steigende Inzidenzwerte durch mehr Corona-Testungen
Die Bundesregierung will möglichst ab Mitte März kostenlose Corona-Schnelltests von geschultem Personal anbieten. Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann gibt im LZ-Interview zu bedenken, dass flächendeckend...
Die Coronazahlen für Lippe für den 24.02.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.271 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 25 weitere Infektionen bekannt. 300 Personen sind verstorben. Aktuell sind 363 aktive Coronafälle in Lippe...
Lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein wieder coronafrei
Vor einigen Wochen hatte das Coronavirus beim lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein in Detmold um sich geschlagen. Zeitweise waren 69 Mitarbeiter und Bewohner infiziert, so dass die...