Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Wohin mit der Arena?

Arminia Bielefeld möchte sein größtes Millionengrab zuschaufeln. Der Vorstand des Fußball-Zweitligisten berät am Abend über eine Ausgliederung der Schüco-Arena.

Drei Möglichkeiten hat der Vorstand, um sich von der drückenden Schuldenlast zu befreien: den Verbleib des Stadions im Gesamtverein, die Ausgliederung in die Kommanditgesellschaft und die Ausgliederung in eine Stadiongesellschaft. Hintergrund sind die auf 18 Millionen Euro explodierten Baukosten der Osttribüne. Die Kreditlaufzeiten wurden kurzfristig und auf Erstligaeinnahmen ausgerichtet, so dass die Tilgung die Arminia regelrecht auffressen würde.