Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
wordle
Trend-Spiel des Jahres

Wordle: Mit diesen Tipps & Tricks schneller zum Lösungswort

Spiel Wordle auf einem Smartphone

28. März 2022

     

  • Wordle ist eine Art Mini-Online-Puzzle für Wörter mit fünf Buchstaben und der Online-Spiele-Hype 2021/2022.
  • Jeden Tag wird ein neues Wort gesucht, wir haben sechs Versuche zu lösen.
  • Die Farben der Buchstaben zeigen uns an, wie erfolgreich unser Wort-Vorschlag ist: Grün bedeutet richtiger Buchstabe an richtiger Stelle; Gelb/Orange heißt richtiger Buchstabe an falscher Stelle; Grau: Dieser Buchstabe kommt im Lösungswort nicht vor.

Wordle ist ein Phänomen - Gefühlt jeder von uns hat schon die Screenshots mit den sechs Zeilen und unterschiedlichen gefärbten Buchstabenkästen gesehen. Wie das Spiel in immer mehr Lebens-Bereiche eindringt, zeigt nicht zuletzt ein ironischer Screenshot bei Reddit. Damit ihr schneller und effizienter zur Lösung kommt, haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt:

Starte mit dem richtigen Wort

Der absolute Wordle-Alptraum sind zum Auftakt fünf graue Kästchen als Ergebnis. Dann ist unsere Chance direkt deutlich geringer, das gesuchte Wort mit den fünf verbleibenden Versuchen zu lösen. Damit wir diese Gefahr möglichst klein halten können, sollte unser Startwort möglichst zwei Vokale enthalten und gerne auch die beliebtesten Konsonanten. Der Duden hat die „Vorkommenshäufigkeit“ von Buchstaben in Deutschland gecheckt. Die Buchstaben E-N-I-R-T markieren in dieser Reihenfolge die Top Five. Wollt ihr diesen Buchstabencharts folgen, sind Startworte wie Riten, Stern oder Wirte vielleicht die erste Wahl. Alternativ findet ihr Anregungen auch bei den Kollegen des Technik- und Verbraucherportals chip.de, die einige, gute Startwort-Alternativen aufgelistet haben.

Vermeide essen, Delle bzw. Buchstabendopplungen

Gerade bei den ersten Annäherungen an die Lösung sollten wir keine Worte vorschlagen, in denen einzelne Buchstaben doppelt vertreten sind. Sie blockieren gerade am Anfang unserer Wortsuche. Wordle-Experten empfehlen die Buchstabendopplung erst in den letzten Versuchen zu testen. Wir sollten dann schon relativ sicher sein, dass ein Buchstabe zweimal im Lösungswort enthalten ist.

Tipp-Finger weg von Buchstaben wie „X“, „Y“ und „Q“

Die Scrabble-Experten unter uns kennen die Schwierigkeit der Wortfindung mit den Buchstaben „X“, „Y“ oder „Q“. Denn diese sind nur Bestandteil weniger Wörter und werden deswegen beim erfolgreichen Auslegen im Scrabble-Spiel mit hohen Punktzahlen belohnt. Für Wordle müssen wir umgekehrt denken. Seltene Buchstaben sollten wir nur testen, wenn wir – ähnlich wie bei den Buchstabendopplungen – recht sicher sind, dass sie in unserem Lösungswort auch enthalten sind. In der Vorkommenshäufigkeitsliste des Dudens belegen sie übrigens auch die letzten Plätze hinter „J“, „Ö“ und „ß“. Ein kleiner Hinweis: ß kommt in unserem Wordle ohnehin nicht vor!

Die „Ratemagie“ von st, eu und ie

Gängige Buchstabenkombinationen können uns bei der schnellen und effizienten Suche nach unserem Lösungswort hingegen helfen. Denn die Chance ist hoch, dass unserem schon identifizierten „I“ ein „E“ folgt oder unserem schon platziertem „S“ ein „T“. Auch die Kombination eines „C“ mit einem „H“ oder „K“ hat große Chancen, ein recht risikofreier und erfolgsversprechender Schritt Richtung Lösungswort zu sein.  

Zwei Hilfeseiten für den Wordle-Profi. 

Die Website Wordhippo ist grundsätzlich ein Lerntool, hilft uns aber auch beim Wordlen: Einfach die Seite aufrufen und anschließend unter Weitere Optionen auf Wörter finden klicken. Dort können wir unsere weitere Suche zum einen auf Wörter mit fünf Buchstaben begrenzen und zum anderen auch erste Buchstabenlösungen in die Suche einfließen lassen. Wordhippo gibt es auch als kostenlose App sowohl für Android und iOS. Hilfreich kann außerdem ein Klick auf Scrabblehilfe.com sein. Dort können wir in der oberen Zeile unsere schon gefundenen Buchstaben eingeben und mit * die fehlenden Kästchen markieren. In der zweiten Zeile können wir die Suche weiter eingrenzen. Aber irgendwie fühlt sich doch die Nutzung von Hilfeseiten an wie schummeln oder…?

Und zum Schluss ein kleiner Hack für Wordle-Dauerrater: Selten wird auf eurer Lieblingsseite ein Lösungswort zweimal hintereinander verwendet.

     


Der wöchentliche Blick ins Web

Eine Person die eine Computertastertur mit Maus bedient


Das Internet schläft nicht - ständig gibt es neue Trends, neue Plattformen, neue Apps und täglich Veränderungen. Mit uns behaltet ihr den Überblick - denn wir präsentieren Ihnen hier jede Woche was es Neues gibt in der digitalen Welt.