Responsive image
 
---
---

Familie Hanfmann, Detmold

Frank und Anja Hanfmann aus Detmold haben ihr Haus im Frühjahr 2018 saniert und erzählen auf dieser Seite ihre Sanierungsgeschichte. Angefangen hat für sie alles mit dem Diesel-Skandal:

Mit Hilfe des Energieberaters der Verbraucherzentrale Detmold haben die Hanfmanns ein umfangreiches Sanierungsprogramm entwickelt. Dabei war eine Überlegung ganz entscheidend:

Deshalb wurde dem Dach der Hanfmanns wortwörtlich ein neuer Deckel aufgesetzt. Durch die neue Dämmung und die neuen Fenster wird das Wohnklima im Haus deutlich besser und angenehmer:

Frank und Anja Hanfmann würden den Schritt zum Energieberater direkt wieder machen, denn seitdem sie ihr Haus saniert haben, sparen sie monatlich im Schnitt eine Tonne CO2 ein. Möglich wird das durch die neue Dämmung sowie durch neue Solar- und Solarthermieanlagen auf dem Dach. Die Vorteile, die durch die Gebäudesanierung entstehen, liegen für Frank Hanfmann auf der Hand: