Responsive image
 
---
---

Familie Nunne, Horn-Bad Meinberg

Sie sind die Tüftler in unserer Serie „Anpacken fürs Klima“: Sylke und Andreas Nunne aus Horn-Bad Meinberg-Belle haben ihr Haus nicht durch eine unfassbar teure Kernsanierung klimafreundlicher gestaltet, sondern mit etwas Software. Denn Andreas hat seiner alten Öl-Heizungsanlage vor einigen Jahren eigenhändig ein Upgrade verpasst. Heißt, er hat die Heizung mit einer Solaranlage verknüpft. Klingt einfach... und das war es laut Andreas auch:

Andreas Nunne neben seiner selbstgebauten Steuerung

 

Gedanken haben Andreas und seine Familie sich auch gemacht: Der sogenannte Familien-Algorithmus steht bei allen Überlegungen im Mittelpunkt:

Das ist so entscheidend, dass die Nunnes seitdem 3.000 Liter Heizöl im Jahr einsparen. Aber sie sparen nicht nur eine ganze Menge Heizöl, sondern auch in Sachen Strom hat sich einiges verändert:

Das heißt, Andreas und seine Familie versorgen sich fast ein halbes Jahr selbst mit Strom, da kann man wirklich stolz drauf sein! Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern fühlt sich auch gut an, sagt Andreas:

Die Nunnes zeigen, dass man mit der richtigen Technik auch schon viel für die Umwelt bewegen kann.