Responsive image

on air: 

Tim und Judith
---
---
Neu im besten Mix

Neu im besten Mix

P!nk, Willow Sage Hart - Cover Me In Sunshine - Single

Alanis Morrissette hat es schon mal getan, Sarah Connor auch – jetzt zieht Mega-Star P!nk nach: Zusammen mit ihrer Tochter Willow Sage Hart hat P!nk jetzt „Cover Me In Sunshine“ rausgebracht.

Der Song ist ihr erstes gemeinsames Duett und gleichzeitig eine Botschaft an die Welt in einer für alle nicht einfachen Zeit. Auf Instagram schreibt die Sängerin: „We all know this year has been different and challenging. At times terrifying, tumultuous, angsty and all the things. I personally find comfort in music and in songs. I love singing with my daughter and my son. We have this song called Cover Me In Sunshine that we recorded at home, because it made us feel happy. So we are gonna put it out for no other reason, because we hope the song will make YOU happy.“ Der Song wurde passend zum Valentinstag veröffentlicht, als Mutmach-Song mit ganz viel guter Laune, ganz viel Liebe und Hoffnung auf bessere Tage. Dazu passt auch das Musikvideo, finden wir, schaut es euch unbedingt an, für mehr gute Laune in diesen nicht gerade sehr prickelnden Zeiten.



Nathan Evans - Wellerman (Sea Shanty) - Single

Nathan Evans, gebürtiger Schotte und eigentlich Postbote hat mit seinem Cover des berühmten neuseeländischen Shanty „The Wellerman“ auf Tik Tok ein Welle losgetreten, die weit über die Social Media-Plattform hinaus geschwappt ist! Wow!

Bis vor ein paar Wochen war Nathan Evans einfach ein netter 26-jähriger, der sein Geld als Postbote verdient und in seiner Freizeit selbstgesungene Videos im Netz hochlädt. Und jetzt ist Nathan Evans Spitze in den Charts und die ganze Welt summt seine Version des uralten Walfängerlieds „The Wellerman“. In über 1,6 Milliarden Videos mit dem Hashtag #seashanty hat die Tik Tok-Gemeinde mithilfe der Duettfunktion den Part des Seemannschores übernommen. Der Hashtag hat mittlerweile über 3,2 Billionen Aufrufe auf der Plattform. Das Originalvideo des Schotten wurde über 9 Millionen Mal angesehen.
Auch Stars wie Ronan Keating, Brian May oder Gary Barlow surfen mit eigenen „Wellerman“-Versionen auf der Welle und in Deutschland kündigten gerade die norddeutschen Shanty-Größen von Santiano eine gemeinsame Version mit Evans an.


Und so sieht das aus, wenn Stars wie Ronan Keating und Gary Barlow auf der Wellerman-Welle mitreiten:


Shawn Mendes, Justin Bieber - Monster - Single

Was für ein Doppel! Klar, wenn die Superstars Shawn Mendes und Justin Bieber sich zusammen tun, dann muss ihr gemeinsamer Song rein in den Besten Mix!

Lange hat er dran gearbeitet, am 4. Dezember ist dann endlich Shawn Mendes’ neues Studioalbum „Wonder“ erschienen. Der Song „Monster“ ist mit auf der Platte und begleitet wird Shawn darin von niemand besseren als Justin Bieber.

Die Zusammenarbeit der beiden hatten die beide Fanlager „Die Beliebers“ und die „Mendes Army“ schon lange herbeigesehnt. Wie traumhaft, dass Fans weltweit nun auch in den Genuss eines gemeinsamen Videos kommen.

Ava Max - My Head & My Heart (Jonas Blue Remix) - Single

„La la la la la - it goes around the world…“ - Na? Kommt euch die Melodie auch bekannt vor?! Jep, für ihre neue Single hat sich Ava Max vom Europop beeinflussen lassen. Finden wir gut.

Die US-Amerikanische Pop-Röhre begeistert durch ihre gewaltige Stimme und ihrem toughen Female-Empowerment. Songs wie „Sweet but Psycho“ oder „So Am I“ haben wir mit euch schon viel gefeiert, so dass jetzt Anfang 2021 wir einen neuen Ava Max-typischen Sound auf unserer Playlist gut vertragen können.

Die neue Single „My Head and My Heart“ passt soundtechnisch auf jeden Fall zu diesem neuen Jahrzehnt, denn es vereint alt und neu. Neue Themen, neue Beats und alte 90er Europop-Klassiker so wie das Sample von „Around the World“ der Europop-Band ATC.

Zoe Wees - Girls Like Us - Single

Sie war 2020 der Deutsche Shootingstar: Mit gerade mal 18 Jahren gelang Zoe Wees ein weltweiter Hit. Nach „Control“ steht jetzt „Girls Like Us“ in den Startlöchern und ab sofort auch als Titel im Besten Mix.

In „Girls Like Us“ verarbeitet Zoe Selbsterlebtes und haut zugleich eine wichtige Botschaft an all diejenigen raus, die mit sich selbst am Hadern sind. Zoe zeigt vermeintlichen Schönheitsidealen den Mittelfinger und plädiert für Selbstliebe und Selbstbewusstsein.

Sie selbst, erzählt die Newcomerin, habe lange unter dem Druck von Außen gelitten. „Für mich war es das schlimmste Gefühl, in einer Welt aufzuwachsen, von der man sich nicht akzeptiert fühlt. Wir alle haben Unsicherheiten, aber das ist es, was uns letztlich wunderschön macht.“

JORIS & LOTTE - Home Again - Single

Sie kennen sich schon ewig, aber erst jetzt haben Joris und Lotte einen Song zusammen aufgenommen. "Home Again" passt perfekt zur Adventszeit, denn im Song geht es nicht nur um den Ort, sondern auch um diese eine Person oder dem Gefühl, zu der / dem man zurückkehrt.
Als Joris die erste Strophe und den Refrain schrieb, war er gerade frisch verliebt. Der Song hat etwas von Gemütlichkeit, Melancholie und Entspannung: „Als Joris mir seinen Teil des Songs geschickt hat – wir kennen uns ja auch schon ewig – und mich gefragt hat, ob ich mir vorstellen könnte da mitzumachen, war es spät abends. Ich saß schon im Bett, war in eine Decke eingekuschelt und hab mir diesen Song angehört – ich glaube auch zehn Mal am Stück, weil ich mich so eingekuschelt gefühlt hab von der Musik“, freut sich Lotte lachend darüber, dass die beiden ihren Song jetzt endlich veröffentlicht haben und mit ihren Fans teilen können.

Hier gibts das offizielle Musikvideo zum Song:


Miley Cyrus - Prisoner (feat. Dua Lipa)

Lange haben wir drauf gewartet, am 27. November war es dann endlich soweit: Miley Cyrus hat ihr siebtes Studioalbum „Plastic Hearts“ released. Darauf 12 hitverdächtige Nummern, unter anderem mit Billy Idol oder auch Powerfrau Dua Lipa. Mit ihr hat Miley bereits die Single und das Video zu „Prisoner“ veröffentlicht.
Zum Video erklärte Miley jetzt in der Howard Stern-Show: „Wir hatten keinen Sex. Dua Lipa erinnert mich immer daran und schenkt mir lediglich diesen ‘Nur in deinen Träumen’-Blick. Ich habe noch nie in sexueller Sicht von ihr geträumt. Das ist etwas, was sie auf mich projiziert. Leider hatten wir keinen Sex. […] Wir tun so, damit unser Clip häufiger angeklickt wird. Es ist die Manipulation der Medien.”

Aha. Okay. Hier könnt ihr euch das Video ansehen:


Tate McRae - you broke me first - Single

Mitte April läutete Tate McRae ihr ganz persönliches 2020 ein, mit der Veröffentlichung der Ballade „you broke me first“. Und – WOW – bislang gab es für Tate mehr als vierzig Millionen Streams (davon alleine 4.5 Mio Streams in Deutschland) und über fünf Millionen YouTube-Views. Mit „you broke me first“ beweist die 17-Jährige, dass ihr Songwriting bereits exzellent ist.
So schrieb das Magazin Fader: „Hört man sich ihre vielversprechende Debüt-EP an, dann scheint Tate McRae bestens gerüstet für ihr Breakthtough-Jahr". Das Magazin E! nahm sie in die Liste der fünfzehn Newcomer 2020 auf, die man kennen muss.

Zur Person: Tate McRae lebt seit sie sechs ist im kanadischen Calgary, die ersten Lebensjahre hatte sie im Oman verbracht. Sie machte sich als kompetitive Tänzerin einen Namen und belegte in der 13. Staffel der FOX-Serie „So You Think You Can Dance“ den zweiten Platz. Bei den renommierten Dance Awards wurde sie dreimal als „The Best Dancer“ ausgezeichnet und trat bereits in der TV-Show „Ellen“ und den Teen Choice Awards auf. Außerdem leiht sie der Figur Spot Splatter Splash in der Netflix Animations-Serie „Lalaloopsy“ ihre Stimme.