Responsive image
 
---
---

600 Euro Geldstrafe für Umweltsünder

Das Detmolder Amtsgericht hat einen Mann aus Extertal wegen Gewässerverunreinigung zu 600 Euro Geldstrafe verurteilt. Der Umweltsünder hatte ein Gärkonzentrat auf ein abgemähtes Maisfeld gespritzt. Außerdem sollen durch das Leck eines Fahrsilos Sauerstoff vernichtende Flüssigkeiten in den Sellenbach in Extertal gelaufen sein. Daraufhin waren die Fische in dem Bach gestorben.