Responsive image
 
---
---

Alles stand still

Ein brennender Lastwagen hat auf der A2 bei Herford den Verkehr lahm gelegt. Die Zugmaschine war in der Nacht aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.
Der 66jährige Fahrer bemerkte die Flammen so rechtzeitig, dass er das Gespann noch kurz hinter der Raststätte Herford auf den Standstreifen lenken konnte. Dann brachte er sich in Sicherheit. Die Herforder Feuerwehr löschte die Flammen, während des Einsatzes war die A2 Richtung Hannover zeitweise gesperrt. Zehn Kilometer Stau waren die Folge. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 110.000 Euro.
Thorsten Wagner für Radio Lippe