Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Amt vor dem Aus

Die Aussetzung der Wehrpflicht im Sommer könnte das Aus für das einzige Kreiswehrersatzamt in Ostwestfalen-Lippe bedeuten. Noch sei die Zukunft des Amtes in Herford aber nicht entschieden, heißt es von der Bundeswehr.

Die Schließung in Herford ist nach einem Zeitungsbericht aber wahrscheinlich. Betroffen sind dort 55 Mitarbeiter. Die mangelnde Infrastruktur spreche gegen den OWL-Standort. Denn freiwillige Wehrdienstler müssten künftig zu mehrtägigen Musterungen antreten. Dafür fehlen in Herford beispielsweise Übernachtungsmöglichkeiten und eine Turnhalle. Von den 52 Kreiswehrersatzämtern sollen höchstens 10 erhalten bleiben.