Responsive image
 
---
---

Anklage nach Zollkontrolle

Zwei Polen müssen sich ab heute vor dem Bielefelder Landgericht verantworten. Ihnen wird der gemeinschaftliche Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen. Laut Anklage sind die beiden Ende Februar dieses Jahres von Polen aus ins niederländische Venlo gefahren, um mehr als fünf Kilogramm Amphetamin zu holen. Dieses sollte laut Staatsanwaltschaft in Polen verkauft werden. Auf dem Rückweg seien sie gegen 22:10 Uhr auf dem Autohof Porta Westfalica in eine Zollkontrolle geraten. Dort hätten die Beamten das Amphetamin gefunden. Für den Prozess sind insgesamt drei Tage angesetzt.