Responsive image
 
---
---

Augustdorfer Altlasten

Die Gemeinderat in Augustdorf hat ein Reizthema beiseite geräumt: Die überschüssige Erde auf dem Römertagegelände soll zu einem Schutzwall vor dem Friedhof aufgehäuft werden.

Diese Entsorgung der Altlasten kostet gerade einmal 8.000 Euro. Wie Bürgermeister Doktor Andreas Wulf im Radio Lippe-Interview sagte, sei ein heimischer Unternehmer bereit, die Aufgabe für eine geringe Bezahlung zu übernehmen. Ursprünglich war von mehreren 10.000 Euro die Rede. Der Bürgermeister machte aber auch noch einmal klar: Die Kosten trägt der Verursacher, also nicht die Gemeinde. Noch fehlt die Baugenehmigung vom Kreis Lippe.

Frank Schröder, Radio Lippe