Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Augustdorfer Soldat verbrennt nach Unfall in seinem Auto

Auf dem Weg zur Augustdorfer Kaserne ist am frühen Morgen ein 20jähriger Bundeswehrsoldat aus dem Kreis Northeim tödlich verunglückt. Das Auto des Mannes prallte gegen einen Baum und ging in Flammen auf. Der Unfall passierte nach Polizeiangaben gegen 5 Uhr auf einer Landstraße im Landkreis Holzminden. Der Wagen des Soldaten war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Baum geprallt. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand das Auto bereits in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Beifahrer schwer verletzt retten. Der Fahrer hatte keine Chance – er war eingeklemmt und verbrannte.