Responsive image
 
---
---

Badewannen-Tote: Anklage erhoben

Nach dem Fund einer Frauenleiche Ende November in Oerlinghausen muss der Freund des Opfers bald vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Detmold hat den Mann wegen Totschlags angeklagt.

Er hatte damals morgens die Rettungskräfte verständigt und angegeben, seine Freundin leblos in der Badewanne seiner Wohnung gefunden zu haben. Laut Staatsanwaltschaft deuteten die gesamten Umstände aber darauf hin, dass die 46-Jährige aufgrund massiver Gewalteinwirkung vor allem gegen den Oberkörper gestorben war. Wie uns Oberstaatsanwalt Christopher Imig sagte, gab es eine längere Vorgeschichte um häusliche Gewalt. Der Mann sei einschlägig vorbestraft. Er soll damals noch einige Spuren seines Gewaltausbruchs vor Eintreffen der Rettungskräfte beseitigt haben.