Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Bereit für Konjunkturdelle

Zumtobel in Lemgo verhandelt mit der IG Metall und dem Betriebsrat über den Fortbestand des Werkes. Der Produzent von Lichtlösungen befürchtet Auftragseinbrüche durch die aktuelle konjunkturelle Lage.

Klar ist: Der Standort Lemgo soll langfristig gesichert werden. Erreicht werden soll das durch eine Steigerung der Produktivität und die qualitative Verbesserung. Als wesentlich wird gesehen, die Fertigung von Komponenten durch Zulieferer wieder zurück ins Werk zu holen, um die Wertschöpfung zu steigern. Die Verhandlungspartner verändern darüber hinaus den Ergänzungstarifvertrag, so dass künftig ein Unterschreiten der bisher garantierten Mitarbeiterzahl ohne betriebsbedingte Kündigungen möglich sein wird.

Thorsten Wagner, Radio Lippe.


Corona-Update für Lippe: noch 14 akute Infektionen bestätigt
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 769 bestätigte Coronafälle, damit sind zwei weitere Infektionen bekannt. 726 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 14 Personen...
Subventionsbetrug bei Corona-Hilfen: Staatsanwaltschaft Detmold ermittelt
Auch hier bei uns im Kreis Lippe haben offenbar Leute versucht, mit Corona-Soforthilfen Kasse zu machen. Die Staatsanwaltschaft Detmold nannte auf Radio Lippe-Anfrage eine niedrige zweistellige Zahl...
320.000 Euro für Digitalisierungsoffensive der Hochschule für Musik
Die Hochschule für Musik startet nach eigenen Angaben eine Digitalisierungsoffensive. Dafür gibt’s gut 320.000 Euro vom Land. Zusammen mit drei weiteren Musik-Hochschulen in NRW hat die Detmolder...
Zeugnistelefon in Detmold: trotz Corona-Chaos keine Mehrarbeit
Trotz Corona-Chaos an manch einer Schule ist das Zeugnistelefon der Bezirksregierung Detmold nicht mehr als sonst genutzt worden. In diesem Jahr waren es in etwa 100 Anrufer und damit genau so viele...
Gericht kippt Lockdown im Kreis Gütersloh
Der Lockdown im Kreis Gütersloh ist aufgehoben. Heute sollte eigentlich der vorerst letzte Tag des Lockdowns in unserem Nachbarkreis sein, dann sorgte aber schon gestern Nachmittag das...
Detmolder soll Stieftochter über 80 Mal sexuell missbraucht haben
Ein 38-jähriger Vater muss heute (7.7.) wegen schwerer Kindesmissbrauchsvorwürfe vor Gericht. Die Anklage wirft dem Detmolder vor, sich über 80 Mal an seiner minderjährigen Stieftochter vergangen zu...