Responsive image

on air: 

Tim Schmutzler
---
---

Berufung in Münster

Die Nutzungszeiten des Lemgoer Jahnplatzes beschäftigen erneut die Justiz. In den kommenden Monaten wird es wahrscheinlich zu einer Verhandlung am Oberverwaltungsgericht Münster kommen.

Hintergrund ist die Berufung eines Anwohnerehepaares, berichtet die LZ. Das Verwaltungsgericht Minden hatte vor zwei Jahren entschieden, dass der Jahnplatz in einem so genannten Mischgebiet und nicht in einem allgemeinen Wohngebiet liegt. Außerdem stellte es einen Altanlagenbonus fest. Daraus folgend musste die Stadt die Nutzungszeiten für den Sportplatz nicht weiter einschränken. Das Thema sorgt in Lemgo schon seit Jahren für Diskussionen.


Tourismuszahlen in Lippe stark eingebrochen
Die Tourismuszahlen in Lippe sind für das erste Halbjahr - wenig überraschend - stark eingebrochen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Gäste hier bei uns im Kreis im ersten Halbjahr von rund...
Armin Laschet macht in Bielefeld Hoffnung auf verkaufsoffene Sonntage
Gegen die letzten beiden geplanten verkaufsoffenen Sonntage in Lippe – in Lemgo und Salzuflen hatte die Gewerkschaft ver.di erfolgreich geklagt. Sie fanden nicht statt. Bei seinem überraschenden...
Corona-Update: Acht neue Infektionen übers Wochenende
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 959 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag acht weitere Infektionen bekannt. 876 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben. Aktuell sind 52...
Belüftungsanlage vorhanden: Augustdorf gibt Hallen für Schulsport frei
In Augustdorf will man jetzt mal vorpreschen, die Geduld mit den Entscheidungsträgern in Düsseldorf ist anscheinend vorbei. Im Augustdorfer Rathaus weiß man immer noch nicht, wann eine Halle für den...
Auto in Detmold abgebrannt - Polizei sucht Brandstifter
In Detmold hat am Wochenende jemand ein Auto abgefackelt. Den sucht die Polizei jetzt natürlich – und fragt sich außerdem, warum der das getan hat. In der Südholzstraße -also in einem ganz normalen...
Urteil gegen mutmaßlichen Babymörder geplant
Heute (21.09.2020) soll das Urteil gegen einen mutmaßlichen Babymörder aus Lippe fallen. In Detmold steht wieder ein Mann aus Oerlinghausen vor Gericht – und der soll sein erst dreimonatiges Baby zu...