Responsive image
 
---
---

Blomberger wegen versuchten Mordes vor Gericht

Das Landgericht Detmold macht ab heute einem 51-jährigen Blomberger den Prozess. Er muss sich wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung verantworten, weil er zwei Mal brutal auf seine Ex-Ehefrau losgegangen sein soll. Pia Schlegel, erklärt, was am ersten Prozesstag geplant ist.

Heute geht es erstmal mit der Verlesung der Anklage los. Das Landgericht erwartet, dass sich der Blomberger heute noch nicht zu den Vorwürfen äußert. Laut Staatsanwaltschaft soll der Mann im November zunächst mit einem Holzstiel auf seine Ex eingeschlagen haben, nachdem diese nicht zu ihm ins Auto steigen wollte. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 51-Jährigen auch vor, zwei Tage nach diesem Übergriff mit einem Messer auf die Frau losgegangen zu sein und sie lebensgefährlich verletzt zu haben. Hintergrund der Tat könnte ein längerer Sorgerechtsstreit gewesen sein. Der Angeklagte sitzt seit Ende November in U-Haft.