Responsive image
 
---
---

Bünemann zieht Klage zurück

Der ehemalige Vorsteher des Landesverbands Lippe, Joachim Bünemann, will einen Schlussstrich ziehen. Er hat seine Klage  gegen das NRW- Innenministerium nach Informationen der LZ zurückgezogen.

Bünemann hatte beim Verwaltungsgericht Münster ursprünglich Bezüge in Höhe von rund 10.000 Euro eingeklagt. Durch seine vorzeitige Amtsenthebung sei ihm dieses Geld verlorengegangen, hatte er argumentiert. Der lippische Landesverband hatte Bünemann im Februar dieses Jahres abgewählt. Das Detmolder Landgericht verurteilte ihn zu einer Geldstrafe von knapp 8.000 Euro, weil er private Feiern über den Landesverband abgerechnet hatte.

Hannah Thees, Radio Lippe