Responsive image
 
---
---

Dann halt nach Griechenland

Im vergangenen Jahr sind wieder mehr Fluggäste vom Airport Padeborn-Lippstadt gestartet. Die Zahl der Passagiere stieg im Vergleich zum Vorjahr um gut fünf Prozent auf insgesamt 740.000. Und 2017 gab es einige Herausforderungen zu meistern. Darauf machte die Geschäftsführung des Flughafens noch mal in einer Mitteilung aufmerksam: Erst der Rückzug von Air Berlin, dann die Niki-Pleite und natürlich die anhaltend schwierige politische Lage in der Türkei. Dennoch fällt die Jahresbilanz positiv aus. Deutlich gestiegen ist 2017 die Nachfrage nach Griechenland: Auf den Strecken nach Kreta, Rhodos und Kos haben sich die Passagierzahlen verdoppelt. Und auch auf der beliebtesten Strecke nach Mallorca gab es trotz Air Berlin- und Niki-Aus keinen Einbruch bei den Passagierzahlen. Der Kreis Lippe ist am Paderborn-Lippstadt Airport beteiligt.