Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Dicker Fisch im Netz

In Zusammenarbeit mit Kollegen aus Minden und Oldenburg hat die lippische Polizei einen mutmaßlichen Betrüger festgenommen. Der stand seit fast vier Jahren auf der Fahndungsliste und soll für einen sechsstelligen Schaden verantwortlich sein.

Allein im Kreis Lippe hat der 30-Jährige einen Schaden im fünfstelligen Bereich angerichtet. Seine Masche: Er suchte hiesige Firmen auf und zeigte Interesse an deren Waren. Nachdem sich der Mann das Vertrauen seiner Geschäftspartner erschlichen hatte, bot er seinerseits Navis, Flachbildschirme und Laptops zum Kauf an. Bei den fingierten Übergaben verschwand der Betrüger mit dem Geld der Kunden. Die Tatorte reichen von Oldenburg bis Wuppertal. Frank Schröder für Radio Lippe.