Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Ein Angeklagter kam nicht

Das Amtsgericht Detmold konnte heute nur 2 von drei Angeklagten in einem Diebstahlsprozess verurteilen. Der mutmaßliche Haupttäter war nicht zur Verhandlung gekommen.

Das sagte uns der zuständige Richter im Radio Lippe-Gespräch. Gegen den Mann sei Haftbefehl ergangen. Die anderen beiden Angeklagten bekamen eine einjährige Gefängnisstrafe beziehungsweise eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro. Sie hatten gemeinsam in einem Detmolder Kaufhaus unter anderem Druckerpatronen geklaut. Der mutmaßliche Haupttäter soll die Waren unter seiner Kleidung aus dem Geschäft geschmuggelt haben. Die anderen Angeklagten fungierten als Helfer und Fahrer.