Responsive image
 
---
---

Ein Urnengang weniger in Lippe?

Die SPD Lippe ist gegen den Termin für die Kommunalwahl am 30. August. Der lippische SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Kalkreuter möchte die Kommunalwahl auf den Tag der Bundestagswahl am 27. September legen.

Die Sozialdemokraten in Lippe begründen ihre Forderung zum einen mit einem Gutachten der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW. Außerdem bewege sich die Landesregierung mit ihrem Vorschlag auf sehr dünnem Eis. Die Kommunalwahl vier Wochen vor der Bundestagswahl abzuhalten koste den Steuerzahler rund 42 Millionen Euro. Nach aktuellen Umfragen halte die Mehrheit der deutschen Wähler das für inakzeptabel, heißt es in einer Pressemitteilung der lippischen SPD.

Volker Müller-UIrich, Radio Lippe