Responsive image
 
---
---

"Einbrecher" hat sich in Haus geirrt

Ein Einbruchsversuch in Detmold war gar kein Einbruchsversuch – das ist heute vor Gericht rausgekommen. Der Angeklagte ist freigesprochen worden. Ein Kind wurde von dem Einbrecher damals geweckt als der am Fenster herumhantierte und lief zu seiner Mama, die den Mann dann verscheuchte. Der Mann gab vor Gericht an, sich im Haus geirrt zu haben, er habe eigentlich zu einem Freund gewollt.