Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Ermittlungen im Fall Lügde - Reul lobt "schnelle und gute Arbeit" von Staatsanwaltschaft und EK

Im Zuge der Ermittlungen im Fall Lügde gibt’s jetzt auch mal Lob für die Staatsanwaltschaft und die Ermittlungskommission. NRW-Innenminister Herbert Reul bezeichnete es heute als „Spitzenleistung“, dass inzwischen Anklage gegen die drei Hauptbeschuldigten erhoben wurde. 

Das zeige, dass „gut und schnell gearbeitet wurde und dass auch die Beweislage gut ist“.

Inzwischen ist auch die Ermittlungskommission, die den Missbrauchsfall aufklären soll, verkleinert worden. Von 80 Ermittlern arbeiten aktuell noch 53 an dem Fall. Die Ermittlungen gegen weitere Beschuldigte werden aber fortgesetzt.

>>Alle Infos zum Missbrauchsskandal auf dem Campingplatz auf unserer Sonderseite