Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Ermittlungen wegen gefährlicher Köder in Bad Meinberg

Die lippische Polizei ermittelt aktuell wegen Tierquälerei in Horn-Bad Meinberg. Dort sind Köder aufgetaucht, an denen sich insbesondere Hunde schwer verletzen können.

Am Mittwochmorgen hatte ein Hund im Kurpark an der Parkstraße in Bad Meinberg eine mit einem Metallstück präparierte Wurstscheibe gefunden und gefressen. Nach Polizeiangaben ging es dem Hund danach schlecht und er musste zum Tierarzt. Wahrscheinlich wird er sich wieder erholen. Ein anderer Hund hat gestern einen solchen Köder gefunden, ihn aber glücklicherweise nicht verschluckt. Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter absichtlich Hunde verletzen wollen. Die Ermittler raten deshalb, Hunde in dem Bereich nicht frei laufen zu lassen und sie gut im Blick zu behalten.